Alle Kategorien
Suche

Industriekauffrau - für die mündliche Prüfung bereiten Sie sich so vor

Die mündliche Prüfung zur Industriekauffrau bereitet vielen Magenschmerzen. Sie fürchten sich, zu stammeln und völlig aus dem Konzept zu geraten. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie sich möglichst umfassend vorbereiten, damit die Prüfung gut läuft.

Keine Angst vor der Prüfung
Keine Angst vor der Prüfung

Ohne Angst in die mündliche Prüfung zur Industriekauffrau

Die mündliche Prüfung umfasst bei der Industriekauffrau üblicherweise eine eigene Präsentation und ein anschließendes Fachgespräch. Über die Einzelheiten sollten Sie sich bei den Lehrern erkundigen:

  • Wählen Sie ein Thema für die Präsentation, das Ihnen liegt. Es sollte nach Möglichkeit in sich geschlossen sein, so vermeiden Sie Fragen, die nicht direkt das Thema betreffen. Wählen Sie zum Beispiel eine Standardauftragsabwicklung und nicht die Einführung eines neuen Produkts und die Abwicklung, die dabei anfällt, sonst könnte es Fragen zur Produktentwicklung oder zur Budgetplanung geben.
  • Achten Sie auch bei der Präsentation darauf, nur das Hauptthema zu erläutern - jede Abschweifung kann das Thema beim Fachgespräch heikel machen.
  • Halten Sie sich an den üblichen Fachjargon aber vermeiden Sie komplizierte Wörter, die Sie kaum aussprechen können. Niemand nimmt es Ihnen übel, wenn Sie sich mal verhaspeln, aber Sie werden dabei unsicher und könnten anschließend den Faden verlieren. 

Aufbau der Präsentation

  • Stellen Sie sich und die Firma, in der Sie lernen, in knappen Worten vor. Dazu sollten Sie nur ca. eine Minute brauchen, denn das Thema der mündlichen Prüfung sind nicht Sie selber und die betreffende Firma.
  • Untermalen Sie Ihren Vortrag mit Overheadfolien oder, wenn möglich, einer PowerPoint-Präsentation. Sie sollten nach Möglichkeit nur mit diesen Hilfsmitteln auskommen und keine zusätzlichen Skripte verwenden.
  • Auf keinen Fall sollten Sie den Vortrag auswendig aufsagen oder gar komplett ablesen. Halten Sie Blickkontakt mit den Prüfern, sprechen Sie zu diesen. Sehen Sie nicht ständig auf die Folien, die Sie zeigen oder auf einen Zettel, von dem Sie etwas ablesen.
  • Proben Sie die Präsentation zu Hause vor dem Spiegel und bei Freunden oder den Eltern. So verlieren Sie die Scheu, etwas vor Publikum vorzutragen. Bitten Sie die Zuhörer auch, auf Ihre Sprache zu achten. Versuchen Sie, laut, deutlich und ruhig zu sprechen.
  • Kürzen Sie die Präsentation für die mündliche Prüfung, wenn diese zu lang ist. Versuchen Sie nicht, Industriekauffrau zu werden, indem Sie Schnellsprechrekorde aufstellen, um eine zu lange Präsentation in den zeitlichen Rahmen zu bringen.
  • Bedanken Sie sich abschließend bei den Zuhörern für die Aufmerksamkeit, aber halten Sie keine Dankesrede, als ob Sie den Oskar für Ihr Lebenswerk bekommen hätten.

Wenn Sie die Präsentation vorbereiten, eignen Sie sich meist ausreichendes Fachwissen an, um das anschließende Fachgespräch zu meistern. Beschäftigen Sie sich zur Sicherheit auch mit angrenzenden Gebieten, aber sagen Sie besser ehrlich, wenn ein Feld in Ihrer Ausbildung nicht berührt wurde, statt etwas zu erfinden. Sie müssen als Industriekauffrau zum Beispiel nicht unbedingt wissen, wie ein Produkt entwickelt wurde.

Teilen: