Alle Kategorien
Suche

Induktives lernen - so gelingt es

Sie haben viel mit kleineren Kindern zu tun und möchten mit ihnen induktives Lernen trainieren. Aber was ist das eigentlich genau und wie macht man das am besten? Hier erfahren Sie, wie es geht.

Wenn Kinder induktiv lernen
Wenn Kinder induktiv lernen

Was Sie benötigen:

  • Geduld
  • Spaß an der Wissensvermittlung

Das ist induktives Lernen

  • Beim induktiven Lernen lernt man aus dem Speziellen das Allgemeine. Das heißt, dass man aus bestimmten Einzelfällen Abstraktionen zieht, die allgemeingültig sind. Somit schafft man logische Regeln.
  • Im Gegensatz zur Induktion gibt es die Deduktion. Diese funktioniert umgekehrt, nämlich dass man von der Gesetzmäßigkeit auf Einzelfälle schließt. Sowohl Deduktion als auch Induktion stellen beliebte Lernmethoden dar.
  • Besonders im Grundschulunterricht oder wenn man viel mit Kindern arbeitet, ist induktives Lernen besonders sinnvoll. Denn so lernen die Kinder aus sich selbst heraus.

Wie kann ich mit Kindern induktiv lernen?

  • Beim induktiven Lernen geht es besonders um das Verstehen. Wahrnehmungen sollen tief liegend verarbeitet werden. Mithilfe von Erfahrungen, die man bisher gemacht hat, wird der Einzelfall analysiert. Somit kann man im Anschluss Definitionen und Regeln finden.
  • Ein Beispiel: Jedes Mal, wenn man seine Pflanzen nicht gießt, gehen sie ein. Daraus schließt man: Bekommt eine Pflanze kein Wasser, geht sie ein.
  • Gerade in der Natur können Kinder sehr gut induktiv lernen. Vor allem, wenn man regelmäßig an die gleichen Plätze geht.
  • Vielleicht können Sie mit Ihrer Klasse oder Ihren Kindern einen festen Termin finden, an dem Sie immer in den Wald oder in die freie Natur gehen. Zeigen Sie den Kindern dort Besonderheiten, wie ein Vogelnest, oder einfach das Aussehen von Büschen und Bäumen. Jedes Mal, wenn Sie wieder dorthin gehen, werden die Kinder sehen, wie sich die Dinge verändern. Erklären Sie ihnen dann jedes Mal, warum sich das Nest oder der Baum verändert hat. So werden sie Regeln daraus schließen, die sie für ihr Leben behalten.
  • Aber auch im normalen Unterricht kann man induktives Lernen anwenden. Geben Sie den Kindern Möglichkeiten und lassen Sie ihnen Zeit zum eigenen Verstehen. Sie werden merken, wie gut das funktioniert und wie begeistert die Kinder dann sein werden.
Teilen: