Alle Kategorien
Suche

Induktionsherd richtig pflegen

Der Induktionsherd hat den Vorteil, dass er nur dort erhitzt, wo der Topf oder die Pfanne steht. Dadurch kann auf den Kochfeldern nichts anbrennen und Sie haben weniger Aufwand beim Reinigen. Trotzdem sollten Sie Ihren Herd richtig pflegen. Dafür können Sie Glas- oder Ceranfeldreiniger verwenden.

Reinigen Sie den Induktionsherd mit Microfasertüchern.
Reinigen Sie den Induktionsherd mit Microfasertüchern.

Was Sie benötigen:

  • Mikrofasertuch
  • Glasreiniger
  • Küchentücher
  • Ceranfeldreiniger
  • Ceranfeldschaber
  • 1 Zitrone
  • Essig

Beim Kochen mit dem Induktionsherd wird nur der Boden des magnetisierbaren Kochgeschirrs heiß. Überlaufendes Wasser oder Milch kann dadurch nicht anbrennen und erleichtert das Pflegen der Kochfelder.

So reinigen Sie Ihren Induktionsherd

  • Da die Kochfelder des Induktionsherdes nach dem Abschalten relativ schnell abkühlen, können Sie die Glaskeramikplatte auch sofort nach der Essenszubereitung reinigen.
  • Nehmen Sie am Besten ein Mikrofasertuch, welches Sie nur mit warmem Wasser anzufeuchten brauchen. Die spezielle Struktur der Microfasern nimmt leicht Fett und Schmutz auf und hält sie fest.
  • Sie können auch Ihre Induktionskochfelder mit einem Glasreiniger und Küchentüchern reinigen.
  • Bei groberen Verschmutzungen eignet sich ein Ceranfeldreiniger gut. Tragen Sie diesen mit einem feuchten Tuch auf und polieren Sie ihn dann mit einem trockenen Tuch oder mit Küchenpapier wieder ab.
  • Sollten sich auf Ihren Induktionsfeldern ältere Flecken befinden, können Sie diese mit einem Ceranfeldschaber abkratzen. Diesen können Sie auch in Verbindung mit dem Ceranfeldreiniger verwenden. Achten Sie darauf, dass die Klingen des Schabers scharf sind, um die Flecken erfolgreich zu entfernen.
  • Ein einfaches Hausmittel, um die Glaskeramikplatten zu reinigen, ist Zitrone. Wischen Sie einfach mit einer aufgeschnittenen Zitrone über das Glas und polieren Sie dann mit einer Zeitung darüber, damit keine Streifen entstehen. Auch mit Essigwasser können Sie Ihre Felder säubern.
  • Auf keinen Fall sollten Sie für die Induktionsfelder Stahlwolle, Scheuerpulver oder Backofenreiniger verwenden, da sie der Glaskeramik schaden.
Teilen: