Alle Kategorien
Suche

Induktionsherd kaufen - das sollten Sie dabei beachten

Der Induktionsherd gilt noch immer als Geheimtipp in deutschen Küchen. Dabei kann man mit ihm nicht nur sicherer und gezielter kochen, auch Zeit- und Stromeinsparungen sind möglich. Wollen Sie einen Induktionsherd kaufen, sollten Sie sich im Vorfeld gut informieren, da die Investitionskosten sehr hoch sind.

Mit Induktion können Sie komfortabler kochen.
Mit Induktion können Sie komfortabler kochen.

Einen Induktionsherd kaufen - vergleichen und verhandeln Sie

Überlegen Sie, ob Sie einen kompletten Induktionsherd mitsamt Ofen möchten oder nur ein autarkes Induktionskochfeld. Da Induktionsplatten auch selbstständig funktionieren, können Sie das Kochfeld auch allein nutzen und können den Ofen an anderer Stelle in Ihrer Küche nutzen.

  • Wenn Sie nur schrittweise auf Induktion umstellen möchten, können Sie auch Induktionskochplatten sowie elektrische miteinander kombinieren. Ermitteln Sie Ihren Bedarf: Wie viele Kochplatten benötigen Sie und wie groß sollen die Felder sein?  Wählen Sie eine Standardgröße oder benötigen Sie übergroße Kochfelder?
  • Fragen Sie beim Händler nach, ob Sie beim Kauf eines neuen Herdes ein kostenloses induktionsfähiges Topfset mit dazubekommen. Besonders wenn Sie zu Hause noch keine magnetischen Töpfe haben, lohnt sich das Verhandeln.
  • Vergleichen Sie bei Sonderangeboten im Fachhandel mit Internetangeboten. Wissen Sie genau, was Sie möchten und sind ausreichend informiert, lässt sich bei einem Onlinekauf viel Geld sparen.
  • Achten Sie genau auf die Ausstattung. Auch hier sollten Sie nicht alle Extras selbstverständlich annehmen, sondern diese auf Ihren tatsächlichen Bedarf abstimmen. So gibt es etwa selbstreinigende Herde, aber auch zahlreiche Zusatzfunktionen - wie die Warmhaltefunktion, Tastensperre oder die Topferkennung.
  • Lassen Sie sich verschiedene Modelle zeigen, probieren Sie sie aus und entscheiden dann, welche Bedienungsmöglichkeit Ihnen besser liegt: So ist die Bedienung mittels Edelstahlknöpfen, Touchscreen oder Sensortasten möglich. Auch die Lautstärke ist sehr unterschiedlich. Lassen Sie sich den Induktionsherd daher immer auch im Betrieb zeigen.
  • Wenn Sie einen Induktionsherd kaufen möchten und dieser in eine bereits ausgeschnittene Arbeitsplatte eingepasst werden muss, sollten Sie auch die Maße beachten.
  • Achten Sie nicht nur auf den tatsächlichen, sondern auch auf den Standby-Stromverbrauch.

Wie bei allen großen Anschaffungen gilt: Überstürzen Sie nichts! Fragen Sie Bekannte, Freunde und Kollegen nach Ihren Erfahrungen und ziehen Internetforen zurate. Auch die Stiftung Warentest ist eine wertvolle Hilfe, wenn Sie einen Induktionsherd kaufen wollen.

Teilen: