Alle Kategorien
Suche

Indikatoren und die Färbungen

Indikatoren werden in der Chemie oft dazu verwendet, von einem bestimmten Stoff den pH-Wert zu bestimmen. Dabei gibt es immer einen Punkt, an welchem bestimmte Färbungen eintreten.

Den pH-Wert kann man durch Indikatoren bestimmen.
Den pH-Wert kann man durch Indikatoren bestimmen.

Die Feststellung des pH-Wertes durch Indikatoren 

  • Für die normale Ermittlung des pH-Wertes werden Lackmus, Phenolphthalein oder auch Bromthymolblau verwendet. Ein genaueres Ergebnis erhalten Sie jedoch mit Universalindikatoren. Hierbei handelt es sich um Papierstreifen, welche in die jeweilige Flüssigkeit getaucht oder damit benetzt werden.
  • Die Verfärbung des Papierstreifens vergleichen Sie dann mit einer Farbskala. Im Endeffekt können Sie dann beurteilen, ob es sich bei der zu prüfenden Flüssigkeit um eine saure, neutrale oder alkalische Lösung handelt. Verfärbt sich der Streifen im roten bis gelben Bereich (0 - 6), handelt es sich um eine saure Lösung. Bewegen sich die Verfärbungen im grünen bzw. blauen Bereich (8 - 14), so ist diese alkalisch. Lediglich bei einem pH-Wert von sieben (schwachgelb) ist die Lösung neutral.

Anwendung in der Praxis - so nutzen Sie die Färbungen

Im Alltag gibt es verschiedene Gründe, um einen pH-Wert zu ermitteln. 

  • Dazu gehört zum Beispiel der pH-Wert des Bodens im Garten. Dies ist von essentieller Bedeutung, wenn Sie vorhaben, ein Gemüsebeet anzulegen. Für diesen Zweck gibt es pH-Indikatoren im Handel zu erwerben, oft auch im Baumarkt.
  • Wenn Sie Aquarium-Fische besitzen, sollten Sie ebenfalls den pH-Wert berücksichtigen. Viele Fischarten sind nur innerhalb einer begrenzten pH-Spanne überlebensfähig. 
  • Ein bekannter Begriff ist auch der saure Regen. Dabei handelt es sich um Niederschläge, welche eine hohe Säurezahl besitzen. Dies entsteht hauptsächlich durch die Luftverschmutzung. 
  • Ein interessantes Experiment ist Zugabe von Zitronensaft zu schwarzem Tee. Am Anfang handelt es sich beim Tee um eine sehr dunkle Flüssigkeit. Geben Sie allerdings etwas Zitronensaft hinzu, verwandelt sich die Farbe in Hellbraun. Durch die Änderung des Säuregehalts ändern sich also auch hier die Färbungen.
Teilen: