Alle Kategorien
Suche

IncrediMail: Alte Version - Wissenswertes zur Installation

Mit der Aktualisierung von IncrediMail treten vermehrt Probleme auf, welche in der alten Version nicht vorhanden waren. Daher kann es hilfreich sein, diese wieder zu nutzen. Dafür müssen Sie das Programm allerdings komplett entfernen.

Vorsicht beim Installieren von alten Versionen
Vorsicht beim Installieren von alten Versionen

Wenn Sie das E-Mail-Programm IncrediMail aktualisiert und somit die Version IncrediMail 2 installiert haben, kann es vorkommen, dass Probleme auftreten. So lassen sich zum Beispiel E-Mails nicht erstellen oder Ordner sind verschwunden. Viele Nutzer installieren deshalb wieder die alte Version. Bevor Sie dies durchführen, sollten Sie einige Dinge beachten.

Vor dem Installieren der alten Version

  • Um wieder die alte Version von IncrediMail verwenden zu können, ist es erforderlich, dass Sie die Version von IncrediMail 2 vollständig entfernen. Dafür reicht es aber nicht aus, lediglich das Programm zu deinstallieren. Zusätzlich müssen noch die Registry-Einträge entfernt werden. Hierfür empfiehlt sich die Verwendung des RegCleaners.
  • Um nicht alle Daten bei der Deinstallation zu verlieren, sollten Sie zuvor eine Datensicherung anlegen. Hierfür starten Sie das E-Mail-Programm und wählen "Datei" an. Hier finden Sie die Option "Übertragung von Daten und Einstellungen". Mit der Auswahl "Übertragung zu neuem Computer" wird eine Datensicherung erstellt, welche Sie zunächst auf einem USB-Stick sichern sollten. Diese kann anschließend wieder importiert werden.
  • Beachten Sie, dass es trotz erfolgreicher Installation der alten Version dennoch zu Problemen kommen kann. Daher sollten Sie zusätzlich zu der Datensicherung aus dem Programm heraus die Ordner "Identities", "Mails" und "Contacts" sichern, um persönliche Einstellungen und Adressen beizubehalten.

IncrediMail neu installieren

  1. Erst wenn keine Daten von IncrediMail mehr auf Ihrem Computer zu finden sind, können Sie eine alte Version des E-Mail-Programms herunterladen. Überprüfen Sie die Datei zunächst auf Viren, bevor Sie die Installation starten.
  2. Nachdem Sie diese Version installiert haben, importieren Sie zunächst die auf dem USB-Stick gesicherten Daten. Hierfür öffnen Sie das E-Mail-Programm und wählen wieder unter "Datei" die Option "Übertragung von Daten und Einstellungen". 
  3. Diesmal klicken Sie den unteren Punkt "Übertragung vom alten Computer" und wählen den Speicherplatz der Datensicherung aus. Anschließend wird automatisch ein Neustart ausgeführt.
  4. Sind Ihre Adressen und E-Mails noch nicht vorhanden, so müssen diese über "Importieren" nachträglich eingepflegt werden. Um Probleme zu vermeiden, sollten Sie zum Schluss noch den Ordner "Identities" wieder in das Programm kopieren.
Teilen: