Alle Kategorien
Suche

In Word eine Tabelle drehen - so funktioniert's

In Word eine Tabelle drehen - so funktioniert's1:40
Video von Liane Spindler1:40

Wollen Sie eine erstellte Tabelle in Word 2010 drehen? Dazu benötigen Sie dank der übersichtlichen Oberfläche von Word nur wenige Schritte.

So erstellen Sie eine Tabelle in Word 2010

Um eine Auflistung bei Word 2010 zu drehen, müssen Sie diese vorab erstellen. Dies ist in wenigen Schritten möglich.

  1. Starten Sie zunächst Word 2010 von Ihrem Computer aus.
  2. Wählen Sie in der Menüleiste die Option „Einfügen“ aus und klicken Sie danach auf „Tabelle“.
  3. Klicken Sie auf den Schriftzug „Tabelle einfügen“, wählen Sie die Spalten- und die Zeilenanzahl aus und klicken Sie auf den Button „Ok“.
  4. Wenn Sie mögen, können Sie Ihre spätere Auflistung noch über die „Tabellenformatvorlagen“ formatieren. Durch einen Klick auf den unteren Pfeil neben den angezeigten Formaten können Sie noch weitere Vorlagen verwenden.

So können Sie die erstellte Tabelle in Word 2010 drehen

Nach der Erstellung der Tabelle bei Word 2010 benötigen Sie nur noch wenige Schritte, um Ihre erstellte Abbildung zu drehen.

  1. Füllen Sie Ihre Gliederung als Erstes mit Ihren gewünschten Daten aus.
  2. Markieren Sie nun den gesamten Inhalt der Tabelle, indem Sie auf das erscheinende Kreuz in der linken oberen Ecke klicken.
  3. Wählen Sie in der Menüleiste den Punkt „Layout“ aus.
  4. Auf der rechten Seite des „Layouts“ klicken Sie auf den Punkt „Textrichtung“. Die Ausrichtung der eingegebenen Daten ändert sich und wird nun um 90 Grad gedreht.
  5. Neben dem Punkt „Textrichtung“ können Sie zusätzlich die Position des Inhaltes ausrichten.

Wenn Sie noch weitere Zellen oder Spalten hinzufügen wollen, klicken Sie mit der rechten Maustaste in Ihren Datensatz und wählen im Kontextmenü den Punkt „Einfügen“ aus. Nun können Sie auswählen, ob Sie weitere Spalten oder Zeilen hinzufügen wollen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos