Alle Kategorien
Suche

In welchem Land wurde Nutella erfunden? - Infos rund um den Brotaufstrich

Nutella ist ein sehr beliebter Brotaufstrich der Firma Ferrerro. Eine Frage, die sich Fans stellt, ist die Frage, in welchem Land der Aufstrich erfunden wurde. Darüber hinaus gibt es viele interessante Tatsachen über das Produkt zu erfahren für alle, die daran Interesse haben.

Nutella zählt zu den beliebtesten Brotaufstrichen weltweit.
Nutella zählt zu den beliebtesten Brotaufstrichen weltweit.

Eine kurze Historie von Nutella in Deutschland

Der Haselnussbrotaufstrich Nutella ist einer der beliebtesten Aufstriche in unserem Land. Vertrieben wird das Produkt von der Firma Ferrero, die vor allem durch ihre Schokoladenprodukte bekannt geworden ist. In diesem Teil des Artikels finden Sie einige grundlegende Informationen zum Brotaufstrich und eine kurze Geschichte des Produktes hierzulande.

  • Nutella - dieser Name steht für einen Schoko-Haselnussaufstrich, der auf vielen Frühstückstischen Deutschlands Morgen für Morgen gegessen wird. Aber was genau ist drin in dem beliebten Frühstücksaufstrich? Generell besteht Nutella aus Pflanzlichem Fett, Zucker, Magermilchpulver, Vanillin, Sojalecithin, fettarmem Kakao und Haselnüssen.
  • Doch diese Rezeptur ist nicht in jedem Land gleich. In Europa beispielsweise wird zwischen zwei verschiedenen Rezepturen unterschieden. Zum einen die sogenannte Süd-Variante und zum anderen die Nord-Variante. Die südliche Variante wird in Ländern wie Frankreich, Spanien, Italien, den Niederlanden, Belgien und der teilweise in der Schweiz verkauft. Sie zeichnet sich durch ihren Glanz und ihren süßeren und nussigeren Geschmack aus. Sie ist auch weicher als die Nord-Variante. Der Grund dafür ist, dass in jedem Land, der obigen Aufzählung die genannten Geschmackspräferenzen herrschen.
  • Die Nord-Variante wird beispielsweise in Deutschland verkauft und ist weniger süß. Darüber hinaus ist sie streichfest und matt glänzend, was aber auch mit den festeren Brotsorten hierzulande zusammenhängt.
  • In Deutschland wird Nutella seit 1965 verkauft. Und seit 2004 wird das Produkt als Sponsor für die deutsche Fußball Nationalmannschaft verwendet. Die Werbung zeigt Nachwuchstalente der Nationalmannschaft in humorvollen Situationen um das Trainingsfrühstück herum. Jedoch sind nicht alle Spieler, die für den Aufstrich geworben haben, zu einem erhöhten Bekanntheitsgrad gekommen.
  • Nutella ist in Deutschland ein beliebter Brotaufstrich, den es schon seit mehreren …

  • Eine weitere Frage, die sich in Deutschland immer wieder im Zusammenhang mit Nutella stellt, ist die Frage nach dem Genus. Hierbei ist es unklar, welchen Artikel man für den Aufstrich verwendet. Die Varianten "das oder die Nutella" sind die beiden gebräuchlichsten Versionen. Im äußeren Westen Deutschlands findet sich auch die Bezeichnung "der" Nutella wieder. Laut einer Erklärung des Herstellers wird für das Wort Nutella üblicherweise kein Artikel verwendet, da es sich hierbei um ein Fantasiewort handelt, welches als Markenzeichen im Register eingetragen ist.

In welchem Land Nutella schließlich erfunden wurde

Eine Frage, die sich viele Fans des Brotaufstrichs Nutella stellen ist die Frage nach dem Land, in welchem die beliebte Schoko-Haselnuss-Creme erfunden wurde. In diesem Teil des Artikels finden Sie eine Antwort auf diese Frage vor.

  • Nutella wurde im Jahr 1940 von Pietro Ferrero, einem Konditor aus Italien erfunden. Das Ursprungsland kann somit als Italien festgehalten werden.
  • Der Aufstrich hieß zunächst "Pasta gianduja". Angelehnt an das italienische Wort für Nougat "gianduja". Doch bereits 1951 wurden sowohl der Name als auch die Rezeptur verändert.
  • Nutella war bis 1951 sehr an Nougat angelehnt, doch im Jahr 1951 wurde die Rezeptur so verändert, dass sie mehr der heutigen Variante ähnelt. Aus der "Pasta gianduja" wurde "Supercrema gianduja". Doch diese Änderung war nur von sehr kurzer Dauer, da per Gesetz die Vorsilbe "Super" in Markennamen nicht gestattet ist.
  • Um dem Produkt einen neuen Namen zu geben, wurde eine Wortneuschöpfung geschaffen. Diese setzt sich aus zwei unterschiedlichen Worten der Sprachen Englisch und Italienisch zusammen. Aus dem englischen ist das Wort "nut", also Nuss, entnommen worden. Und daran wurde das italienische Suffix "ella" gehängt, das zur Verkleinerung oder Verniedlichung weiblicher Worte verwendet wird.
  • Bis heute ist Nutella der beliebteste Aufstrich seiner Art und ist im Laufe der Zeit zum Synonym für Nuss-Nougat-Cremes aller Art geworden. Darüber hinaus wird der Aufstrich mittlerweile weltweit verkauft, wie zum Beispiel in Kanada, USA, Australien, Südafrika, den Philippinen, Mexiko, China, Japan und in Teilen Südamerikas.

Mit diesem Wissen können Sie Ihre Freunde und Bekannte erfreuen, wenn sich einmal die Frage stellen sollte, in welchem Land Nutella eigentlich erfunden wurde.

Teilen: