Alle Kategorien
Suche

In PowerPoint die Stichpunkte einzeln eintragen - so geht's

In PowerPoint die Stichpunkte einzeln eintragen - so geht's1:35
Video von Benjamin Elting1:35

PowerPoint-Präsentationen können auf Ihren Wunsch zahlreiche Effekte darstellen. Wie Sie bei der Erstellung einer Präsentation Stichpunkte eintragen müssen, um Sie später einzeln einblenden zu lassen, soll Gegenstand dieser Anleitung sein.

PowerPoint profitiert auch von gut platzierten Effekten

  • Grundsätzlich sollten Sie bei der Benutzung von PowerPoint nicht beabsichtigen, eine Präsentation zu erstellen, die vorwiegend mit Effekten glänzt. Überzeugen Sie lieber durch einen gewichtigen und gut nachvollziehbaren Inhalt. Struktur ist hier alles und hilft Ihren Zuhörern den Überblick zu behalten.
  • Das einzelne Einblenden Ihrer Stichpunkte kann aber beides sein: Sowohl eine optische Abwechslung als auch ein willkommener, Ordnung schaffender Effekt, der zugleich auch zeigt, dass Sie mit PowerPoint umzugehen wissen.
  • Es gilt dabei jedoch, das Gleichgewicht zwischen angebrachten visuellen Stützen und einem Feuerwerk an optischen Spezialeffekten, zu wahren. Niemand wird sich auf Ihre PowerPoint-Präsentation konzentrieren können, wenn Ihre Stichpunkte kreuz und quer durch die Folien springen. Bleiben Sie in Ihrem Stil daher besser einheitlich.

So blenden Sie Ihre Stichpunkte einzeln ein

  1. Wenn Sie Ihre PowerPoint-Präsentation gestalten, sollten Sie die Stichpunkte, die Sie während des Vortrags einzeln und Schritt für Schritt einblenden wollen, zunächst im Ganzen auf der Folie eintragen.
  2. Ihren Stichpunkten können Sie nun über den Programmpunkt "Bildschirmpräsentation" Effekte bzw. Übergänge hinzufügen, die das einzelne Einblenden Ihrer Bullet Points ermöglichen. Wählen Sie dazu im sich öffnenden Menü "Benutzerdefinierte Animation".
  3. Unterlegen Sie die entsprechenden Stichpunkte und fügen Sie jene Effekte hinzu, die Ihnen am meisten zusagen. Ein simpler Effekt, wie etwa "Einfliegen", bietet sich für eine wissenschaftlich gut recherchierte Präsentation an, da er zwar ansprechend ist, aber nicht von der Folie an sich und Ihren Inhalten ablenkt.
  4. Vergessen Sie nicht, nachdem Sie alle Änderungen vorgenommen haben, Ihre PowerPoint-Präsentation zu speichern, damit die Effekte, die Ihre Stichpunkte betreffen, übernommen werden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos