Alle Kategorien
Suche

In Norwegen mit Euro bezahlen? - HInweise

In Norwegen bezahlen die Menschen mit der Norwegischen Krone, denn dieses Land gehört nicht zur EU. Nur sehr selten ist es möglich, in Norwegen mit Euro zu bezahlen.

Norwegen hat nicht den Euro als Währung.
Norwegen hat nicht den Euro als Währung.

Norwegen ist eines der wenigen europäischen Länder, das nicht der europäischen Union beigetreten ist und folglich immer noch seine eigene Landeswährung hat - die norwegische Krone.

Mit Euro in Norwegen bezahlen ist wenig ratsam

In Norwegen können Sie zwar teilweise mit Euro bezahlen, aber nur sehr selten, etwa in Touristenhochburgen oder auf großen Campingplätzen. Das Wechselgeld werden Sie aber in Kronen erhalten.

  • Die Möglichkeiten, in Norwegen mit Euro zu bezahlen, sind sehr beschränkt. Deshalb ist es wesentlich sinnvoller, Sie tauschen Ihr Geld in die dortige Landeswährung um.
  • Sie können schon vor der Reise hier in Deutschland bei der Bank Ihr Geld in Norwegische Kronen (NKR) wechseln lassen, oder sobald Sie in Norwegen ankommen.
  • Es ist auch möglich,  nur einen kleinen Betrag vor der Abreise zu wechseln und dann in Norwegen an einem Bankautomaten mit der EC-Karte das restliche Geld abzuheben. Das ist auch nicht teurer, als wenn Sie hier in Deutschland bei einer fremden Bank etwas abheben, da die Gebühren recht gering sind.
  • Informieren Sie sich am besten vor der Reise im Internet und bei Ihrer Bank, ob und wie weit Sie mit Ihrer EC-Karte dort die Geldautomaten nutzen können.
  • Eine andere Möglichkeit, um nicht so viel Bargeld mit sich herumtragen zu müssen, ist die Bezahlung per Kreditkarte. In vielen Geschäften dort werden die üblichen Karten (z.B. VISA) akzeptiert, allerdings müssen Sie auch hierbei die anfallenden Gebühren mit einkalkulieren.

Norwegische Kronen und Euro - der Wechselkurs

  • Zuvor sollten Sie sich jedoch über den aktuellen Wechselkurs informieren und drarauf achten, wie hoch dieser zeitgleich in Deutschland und Norwegen ist. Denn es kann vorkommen, dass der Kurs hier bei uns etwas schlechter ist.
  • Wie viele Kronen Sie für Ihre Euros erhalten, erfahren Sie bei der Bank oder Sie benutzen einfach einen Währungsumrechner im Internet.
  • Sehr hilfreich sind auch Umrechnungstabellen zum Ausdrucken. Diese sind zwar nicht immer auf den aktuellen Tageskurs berechnet, geben aber einen guten Überblick und Sie müssen nicht ständig den Taschenrechner mitführen.
Teilen: