Alle Kategorien
Suche

In Minecraft bauen - so gelingt ein Haus

In Minecraft müssen Sie am Anfang so schnell wie möglich einen Unterschlupf finden oder ein Haus bauen, denn sobald es Nacht wird erscheinen gefährliche Gegner, die nach Ihrem Leben trachten. Aus diesem Grund sollten Sie als Erstes die nötigen Materialien bzw. Ressourcen für den Bau sammeln. Haben Sie ein Haus gebaut, so können Sie sich sehr gut vor den fiesen Mobs in Minecraft schützen und müssen dazu nur die Tür schließen.

Mit Holzbrettern bauen Sie ein Haus
Mit Holzbrettern bauen Sie ein Haus © Rainer_Sturm / Pixelio

Mit einem eigenen Haus sind Sie geschützt

Bild 0
  • Ist es gerade in Minecraft Tag und hell, so lauern in der Spielwelt so gut wie keine Gefahren auf Ihren Avatar. Sobald es aber dunkel wird, erscheinen verschiedene Monster in Minecraft, die es auf Ihren Avatar abgesehen haben und ihn gerade am Anfang recht schnell töten können.
  • Aus diesem Grund lautet das erste Ziel in dem beliebten Computerspiel: Ein eigenes Haus zu bauen. Ihr Avatar kann verschiedene Gegenstände benutzen und mit Ihnen zahlreiche Ressourcen gewinnen. Für den Hausbau benötigen Sie natürlich auch jeden Fall die richtigen Materialien und auch Werkzeuge.
  • Haben Sie das Haus erst mal errichtet, so müssen Sie sich nicht mehr um die gefährlichen Monster sorgen, denn diese gelangen nicht mehr in Ihr Haus, wenn Sie die Tür verschlossen lassen. So überstehen Sie dann auch problemlos die ersten Nächte in Minecraft.
  • Auch ein Bett können Sie in Ihrem Haus aufstellen und in diesem können Sie dann schlafen und die Nacht schnell überbrücken. Das Bett muss sich aber auf jeden Fall in einem sicheren Raum (verschlossenen Raum) befinden, sonst lässt es sich nicht platzieren.
  • Ein Haus in Minecraft hat noch weitere Vorteile, denn in diesem kann Ihr Avatar auch seine gesammelten Gegenstände aufbewahren und hat zugleich noch einen sehr guten Ausgangspunkt für seine weiteren Abenteuer.
Bild 1

So bauen Sie ein Haus in Minecraft

  1. Als Erstes müssen Sie die nötigen Rohstoffe für das Haus zusammentragen. Bauen Sie vor allem genügend Holz abbauen, dieses erhalten Sie von den Bäumen in der Spielwelt.
  2. Rufen Sie nun das Crafting-Menü auf und ziehen Sie das Holz in den oberen Würfel. Aus diesen Rohstoff bauen Sie dann Holzbretter, die Sie anschließend einfach wieder in Ihr Inventar ziehen können.
  3. In den linken Würfel kommen die Rohstoffe und in dem rechten kleineren Würfel sehen Sie schon im Voraus die Ergebnisse.
  4. Stellen Sie als Nächstes eine Werkbank her, mit dieser können Sie die meisten Gegenstände in Minecraft bauen. Für die Werkbank benötigen Sie vier Holzbretter.
  5. Hacken Sie nun einen Bodenbereich mit der Axt und entfernen Sie pro Feld jeweils einen Block. Je größer die Fläche, desto größer wird anschließend auch Ihr Haus in Minecraft.
  6. Setzen Sie als Nächstes die Holzbretter in den freien Bereich und Sie haben schon mal den Boden für Ihr Haus zusammen.
  7. Nun bauen Sie die Wände um den Boden herum, auch dies funktioniert mit den Holzplatten. Haben Sie nicht genügend Ressourcen gesammelt, so müssen Sie noch mal Holz abbauen und es im Crafting-Modus zu Brettern umwandeln.
  8. Sind Sie mit den Wänden fertig, so steigen Sie hoch und bauen mit den Holzplatten noch das Hausdach.
  9. Als Letztes benötigen Sie noch eine Tür, damit Sie Ihr Haus betreten und vor den Monstern verschließen können. Öffnen Sie dazu Ihre Werkbank und legen 6 Holzbretter hinein, aus diesen bauen Sie dann eine Tür.
  10. Platzieren Sie die Tür noch ein einer beliebigen Seite des Hauses und anschließend haben Sie einen sicheren Ort zum Schlafen oder um die Nacht zu überstehen.
Bild 3
Teilen: