Alle Kategorien
Suche

In Lederhosen zum Traualtar - so wirkt es stimmig

Wenn Sie in Lederhosen zum Traualter schreiten möchten, sollte das Gesamtbild stimmen. Sie im Spitzenkleid vom Designer und er in der Krachledernen ist sicher genauso seltsam, wie eine Braut in Motorradkombi und der Bräutigam im Frack.

Man kann wunderschön in Lederhosen heiraten.
Man kann wunderschön in Lederhosen heiraten.

In Lederhosen heiraten - machen Sie eine Bauernhochzeit

Fast jedes Outfit kann entsprechend feierlich sein und auch zu einer Hochzeit passen. Beachten Sie einfach, wenn Sie in Lederhosen heiraten möchten, ein paar Spielregeln.

  • Sicher ist eine Trachtenhose aus Leder, die knielang ist, für eine Hochzeit angemessener als eine kurze Lederhose. Auch sollten Sie Strümpfe tragen, die bis unter die Hose reichen. Nacktes Bein muss nicht sein.
  • Kombinieren Sie die Lederhosen mit einem Gilet und einem Janker, Sie gehen in der Hose schließlich zu Ihrer Hochzeit nicht zum Bäumefällen in den Wald.
  • Die Braut sollte ein Dirndl oder ein Brautkleid tragen, das im Stil an die Landhausmode erinnert. Ein klassisch elegantes oder romantisch verspieltes Brautkleid, evtl. sogar mit Reifrock, wäre sicher nicht stimmig.
  • Informieren Sie auch Ihre Gäste über den Lederhosen-Look des Bräutigams. Dann können diese den Stil ihrer Kleidung dem der Brautleute anpassen. Es wäre sicher etwas merkwürdig, wenn die Gäste in Smoking und Abendkleidern erscheinen und Sie im Trachtenlook vor dem Altar stehen.
  • Auch die Kirche und der Festsaal sollten im bäuerlichen Stil geschmückt sein. Wildblumen statt weißer Rosen, Strohbündel und Ähnliches passen sehr gut, wenn Sie in Lederhosen heiraten möchten.

Bikerhochzeit ganz in Leder

  • Bei einer Bikerhochzeit dürfte es weniger Kleiderprobleme geben. Zumindest der Freundkreis des Paares hat meist eine Motorradkluft. Am besten ist es dann, wenn alle einfach in Motorradkleidung kommen. Lederhosen für alle ist dann die Devise.
  • Da es meist auch Freunde gibt, die kein Motorrad fahren, sollten Sie diese und am besten auch ältere Verwandte darüber informieren. Sie würden sich sicher deplatziert vorkommen, wenn alle in Lederhosen erscheinen und sie selbst in der üblichen Festkleidung zu einer Hochzeit. Normale Freizeitkleidung ist dann sicher die bessere Alternative.

Egal, ob Sie in Lederhosen als Biker oder im Trachtenlook heiraten, wichtig ist, dass alle darüber informiert sind, denn sonst dürfte es eine recht bunt gemischte Gesellschaft geben, und das Bild ist dann nicht stimmig.

Teilen: