Alle Kategorien
Suche

In Frischkäse-Sauce gegartes Hähnchenbrustfilet - Rezept

Zu Hähnchenbrustfilets schmecken cremige Saucen ganz wunderbar. Statt diese jedoch separat zuzubereiten, kann das Fleisch direkt darin gegart werden. So sparen Sie einen Arbeitsgang und das Geflügel wird auch im Ofen zart und saftig. Der Trick dabei ist, dass Sie ganz einfach cremigen Kräuterfrischkäse verwenden und mit weiteren Zutaten verfeinern.

Aus Kräuter-Frischkäse lassen sich leckere Saucen zaubern.
Aus Kräuter-Frischkäse lassen sich leckere Saucen zaubern.

Zutaten:

  • 4 große Hähnchenbrustfilets
  • 300 g Kräuterfrischkäse
  • 450 ml Sahne
  • 150 ml Milch
  • 2 Esslöffel Crème fraiche
  • 8 Scheiben Bacon
  • 1 kleines Glas mittelscharfer Senf
  • 2 Esslöffel gehackte Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Esslöffel Öl
  • Salz und Pfeffer
  • kleine Schüssel
  • Knoblauchpresse
  • Auflaufform
  • Backofen

Das nachfolgende Rezept für in Frischkäse-Sauce gegartes Hähnchenbrustfilet ist für 4 Personen berechnet. Fleisch und Sauce lassen sich prima vorbereiten, sodass dieses Gericht ideal ist, wenn Gäste kommen.

Hähnchenbrüste würzen und umwickeln

  1. Spülen Sie die Hähnchenbrüste ab, tupfen Sie sie trocken und entfernen Sie eventuell vorhandene Häute und Sehnen.
  2. Salzen und pfeffern Sie das Fleisch leicht und bestreichen Sie es dann auf der Oberseite mit Senf.
  3. Fetten Sie die Auflaufform mit Öl aus und heizen Sie den Backofen auf 180 Grad vor.
  4. Dann umwickeln Sie jede Hähnchenbrust mit je zwei Scheiben Bacon und legen sie mit der Naht nach unten nebeneinander in die Auflaufform.
  5. Ist der Backofen aufgeheizt, schieben Sie die Auflaufform auf die mittlere Schiene und lassen das Fleisch dort im ersten Schritt eine halbe Stunde garen.

Frischkäse-Sauce zubereiten und Fleisch fertiggaren

Während die Hähnchenbrüste die ersten 30 Minuten im Backofen brutzeln, haben Sie ausreichend Zeit, die Frischkäse-Sauce zuzubereiten.

  1. Geben Sie den Kräuter-Frischkäse, die Sahne, die Crème fraiche und die Milch in eine Schüssel und rühren Sie die Sauce zu einer homogenen Masse. Dann pressen Sie eine Knoblauchzehe hinein und rühren die gehackte Petersilie unter.
  2. Schmecken Sie die Sauce mit etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle ab und stellen Sie sie bereit.
  3. Hat das Geflügel die ersten 30 Minuten im Backofen verbracht, holen Sie die Auflaufform heraus und gießen die Sauce über das Fleisch.
  4. Stellen Sie das Gericht in den Backofen zurück und garen Sie es weitere 15 bis 20 Minuten.

Tipp: Ist Ihnen die Sauce zu fest geworden, können Sie diese mit etwas Gemüse- oder Hühnerbrühe verlängern und separat in einer Sauciere servieren.

Zur Hähnchenbrust passen Nudeln, Reis oder Baguette und ein frischer grüner Salat. Guten Appetit!

Teilen: