Alle Kategorien
Suche

In Firefox die Lesezeichen verstecken - so geht's

In den schier unendlichen Weiten des Internets sind Lesezeichen in Firefox eine nahezu unverzichtbare Hilfe. Es gibt jedoch einige Gründe, die Lesezeichen zu verstecken, zum Beispiel wenn Sie geneigt sind, die Lesezeichen ständig aufzurufen und dadurch von der Arbeit abgelenkt werden oder wenn Sie sie vor anderen Nutzern verbergen möchten.

Im Internet lassen sich Lesezeichen verstecken.
Im Internet lassen sich Lesezeichen verstecken.

Nur die Firefox-Lesezeichenleiste ausblenden

Bild 0
  • Wenn es Ihnen lediglich darum geht, die Lesezeichenleiste ein- und auszublenden, reicht Ihnen das einfache Add-on "Lesezeichen verstecken".
  • Dieses finden Sie auf der Add-on-Seite von Firefox.
  • Rufen Sie die Seite mit Firefox auf und klicken Sie auf den Link "Zu Firefox hinzufügen". Es öffnet sich eine Sicherheitswarnung, klicken Sie auf "Jetzt installieren".
  • Im linken oberen Eck erscheint ein Kasten, der Sie auffordert, Firefox neu zu starten, um das Add-on zu aktivieren.
  • Nun können Sie die Lesezeichenleiste mit Strg + Alt+ L ein- und ausblenden. Die Tastenkombination ändern Sie im Menüpunkt "Add-ons" im Extras-Menü. Suchen Sie im Reiter "Erweiterungen" Ihr neues Add-on; rechts neben dem Namen finden Sie den Button "Einstellungen".
Bild 1

Die eigentlichen Lesezeichen verstecken

  • Wenn Sie hingegen die Lesezeichen an sich verstecken wollen, etwa wenn Sie das Benutzerkonto mit anderen Benutzern teilen, ist eher Memoport die richtige Lösung für Sie.
  • Es handelt sich dabei um so etwas wie einen privaten Online-Notitzblock, der unabhängig vom benutzten Browser besteht. Dort können Sie Ihre Lesezeichen ablegen.
  • Klicken Sie rechts auf "Anmelden", füllen Sie das Formular aus und bestätigen Sie die Registrierung mit "Benutzerdaten speichern".
  • Sie können sich nun mit den eingegebenen Daten einloggen. Sie finden dann in Ihrem persönlichen Bereich (Mein Memoport) einen Hauptordner mit mehreren Unterordner, wie etwa "Beruf und Bildung". Sie können die Unterordner beliebig löschen, neu anlegen oder umbenennen.
  • Klicken Sie einen Unterordner an und fügen Sie ihm Lesezeichen hinzu, indem Sie "Ein neues Internet-Memo speichern" anklicken. Im ersten der folgenden Schritte geben Sie die URL Ihres Lesezeichens ein, im zweiten die Bezeichnung, etwa "Vorlesungsverzeichnis".
Bild 3

Die Lesezeichen sind nun passwortgeschützt und nicht lokal gespeichert. So können Sie von jedem beliebigen PC aus auf Ihre Lesezeichen zugreifen, während diese gleichzeitig für andere Nutzer unzugänglich sind.

Bild 3
Teilen: