Alle Kategorien
Suche

In der Unterhose baden - das sollten Sie beachten

Ob man in Unterhose baden bzw. schwimmen darf, darüber streiten sich die Gemüter. Egal ob unhygienisch oder nicht, besonders nach dem Baden und in allgemeinen Schwimmbädern sollten Sie einige Regeln beachten.

In Unterhose baden gehen, oder nicht?
In Unterhose baden gehen, oder nicht?

Sobald die Badesaison beginnt, streiten sich einige Menschen darüber, ob man in Unterhose bzw. Unterwäsche baden darf. Vielen stört einfach nur das Aussehen, obwohl man heutzutage kaum unterscheiden kann, ob richtige Badehose oder nicht, die Anderen finden es einfach nur unhygienisch. Damit der Schwimmbadbesuch oder der Urlaub nicht zum Reinfall wird, sollten Sie einige Hinweise beachten, um Ärger zu vermeiden.

In Unterhose schwimmen gehen

  • Obwohl es diverse Bademode gibt, ist es keine Seltenheit, dass Personen in ihrer normalen Unterhose bzw. Unterwäsche baden gehen. Manchmal kann man es auch kaum noch unterscheiden.
  • In öffentlichen Schwimmbädern verursacht falsche Badekleidung oft Streit. Viele Bäder halten dies für unhygienisch, obwohl dies sehr umstritten ist, schließlich weiß man ja auch nicht, wie lange ein Badegast seine richtige Badehose schon anhat oder wo er damit schon gewesen ist. Auch Kleinkinder in Windeln sind nicht besonders hygienisch.
  • Letztendlich ist aber zu beachten, dass Schwimmbäder eine eigene Hausordnung haben und besagt die, dass Badegäste angemessene Badebekleidung tragen sollen, dann muss man dies auch beachten. Macht man dies nicht, kann ein Verweis erfolgen und das Schwimmbad muss verlassen werden.
  • An Bade- oder Stauseen sieht dies allerdings anders aus. Hier wird die Badebekleidung eigentlich nicht kontrolliert. So kann man auch in Unterhose baden gehen, wenn man dies möchte. Netter Nebeneffekt ist auch, dass man dort weitgehend keinen Eintritt zahlen muss und solange bleiben kann, wie man möchte.
  • Damit Sie auch im Urlaub keinen Ärger bekommen, sollten Sie lieber immer eine richtige Schwimmhose einpacken, denn auch hier kann es am Strand oder Pool mal Ärger geben. In vielen Ländern ist es nicht gern gesehen, wenn man in Unterwäsche baden geht.

Vorgehensweise nach dem Baden

  • Egal, ob man in Bade- oder in normaler Unterhose baden war, für sich selber sollte man dennoch einige hygienische Maßnahmen treffen.
  • Sie sollten nach jedem Baden Ihre nasse Kleidung gegen trockene Bekleidung wechseln. Besonders bei Frauen besteht immer die Gefahr einer Blasenentzündung oder eines Scheidenpilzes. Auch Männer können sich eine Pilzinfektion einfangen.
  • Duschen Sie nach den Schwimmaktivitäten immer gründlich und trocknen Sie sich gut ab. Waren Sie in Unterhose baden, so waschen Sie diese nach dem Tragen am Besten in der Waschmaschine.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.