Alle Kategorien
Suche

In der Spüle ist der Abfluss undicht - was tun?

Ärgerlich, wenn bei der Spüle in der Küche der Abfluss undicht ist, besonders, wenn das ganze Schmutzwasser auf dem Boden oder gar in einem der Küchenschränke landet. Aber es gibt Abhilfe.

Bei so vielen Verbindungen kann der Abfluss an einer Spüle leicht undicht werden.
Bei so vielen Verbindungen kann der Abfluss an einer Spüle leicht undicht werden.

Was Sie benötigen:

  • Die benötigten Teile hängen von der undichten Stelle ab
  • wahrscheinlich Zeit

Abfluss der Spüle undicht - so gehen Sie vor

  • Zunächst müssen Sie herausfinden, an welcher der vielen Verbindungen der Abfluss undicht ist. Meist besteht der untere Abflussteil einer Spüle ja nicht nur aus einem einzigen Rohr, sondern aus Anschluss, Syphon, Rohrverbindungen. Rein theoretisch kann die undichte Stelle an allen Anschlüssen sein oder es ist gar ein Rohr defekt.  Vielleicht führen Sie dazu erst einmal eine Sichtprüfung durch, damit Sie "verdächtige" Stellen ausfindig machen.
  • Stellen Sie dann unter den Abfluss am besten einen Putzeimer oder eine große Schüssel, die auslaufenden Wasser auffangen kann.
  • Nun müssen Sie den gesamten Spülenablauf sorgfältig mit einem Tuch abtrocknen.
  • Stöpseln Sie nun das Becken der Spüle zu und lassen Sie Wasser in die Spüle ein. 
  • Öffnen Sie den Abfluss und beobachten Sie den Wasserauflauf. Ist der Abfluss der Spüle grob undicht, werden Sie dies am herauslaufenden Wasser an der entsprechenden Stelle sofort bemerken.
  • Ist die Undichtigkeit des Abflusses nur gering, kann diese Arbeit zu einer Geduldsprobe werden, denn Sie müssen die verräterischen Wassertropfen ausfindig machen. Benutzen Sie ein Küchenpapier, mit dem Sie am Abflussrohr entlang fahren.
  • Wenn Sie die undichte Stelle gefunden haben, müssen Sie herausfinden, woran es liegt. Meist ist die Dichtung an einer Übergangsstelle schlecht (erneuern, aber nur mit passender Dichtung), vergessen worden (passiert tatsächlich oft) oder einfach beim Anschrauben des Rohrteils verrutscht (erneut probieren). Oft stellt man aber auch fest, dass das Rohrteil oder der Anschluss beim Anschrauben beschädigt wurde, zum Beispiel am Gewinde. Besorgen Sie ein neues Teil, aber nehmen Sie das alte mit in den Baumarkt. Leider gibt es gerade im Sanitärbereich unzählige Teile und Maße. Sonst kaufen Sie schnell das falsche oder unpassende Teil.
  • Bei dieser Arbeit kann es Ihnen passieren, dass Sie die undichte Stelle sofort finden und den Schaden schnell beheben können. Es kann Ihnen aber auch passieren, dass Sie einige Stunden für den Schaden benötigen, weil der Anschluss einfach nicht dicht wird. Versuchen Sie es dann einfach mal mit Sekundenkleber, den Sie von außen auf die undichte Verbindung machen.
Teilen: