Alle ThemenSuche
powered by

In Chrome die Sprache ändern - so geht's

Beim Webbrowser Chrome von Google haben Sie die Möglichkeit, mit wenigen Klicks die Standardsprache nach Ihren Wünschen zu ändern, sodass Sie nicht erst eine andere Sprachversion von Chrome installieren müssen. Wie Sie dies bei Google Chrome machen können, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

Spracheinstellungen bei Google Chrome ändern
Spracheinstellungen bei Google Chrome ändern © Uwe Steinbrich / Pixelio

Spracheinstellungen von Chrome aufrufen

Um die Sprache für Google Chrome zu ändern, müssen Sie zunächst die allgemeinen Chrome-Einstellungen öffnen und danach die Spracheinstellungen aufrufen.

  1. Starten Sie dazu zunächst Google Chrome.
  2. Klicken Sie danach rechts oben auf das Schraubenschlüssel-Symbol und klicken Sie dann fast ganz unten auf den Eintrag "Optionen". Falls Sie bisher Englisch als Sprache eingestellt haben, lautet der Eintrag "Options". Alternativ können Sie auch "chrome://settings/browser" in die Adresszeile von Google Chrome einfügen und danach die Enter-Taste drücken.
  3. Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster mit Ihren Chrome-Einstellungen. Klicken Sie im linken Bereich auf den Eintrag "Details" ("Under the hood").
  4. Um die Spracheinstellungen von Chrome aufzurufen, klicken Sie beim Punkt "Webinhalte" ("Web content") auf die Schaltfläche "Einstellungen für Sprachen …" ("Languages and …").

Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie Sprachen hinzufügen oder entfernen und zudem die Standardsprache ändern können.

Sprache auswählen und Standardsprache ändern

Sobald Sie die Spracheinstellungen von Chrome geöffnet haben, können Sie mit wenigen Klicks die Standardsprache von Chrome ändern.

  1. Falls Ihre gewünschte Sprache noch nicht im linken Bereich aufgelistet ist, klicken Sie links unten auf "Hinzufügen" ("Add"), wählen Sie die Sprache in der Drop-down-Liste aus und klicken Sie dann auf "OK".
  2. Klicken Sie danach auf die Sprache, die Sie als Standardsprache für Chrome verwenden wollen. Falls Sie diese Sprache bereits verwenden sollten, steht im rechten Bereich der Text "Wird in dieser Sprache angezeigt" ("Is displayed in this language") und Sie können diese Sprache erst entfernen, wenn Sie eine andere Sprache ausgewählt haben. Wenn Sie die Möglichkeit haben, die ausgewählte Sprache als Standardsprache einzustellen, wird Ihnen der Text "In dieser Sprache anzeigen" ("Display in this language") angezeigt. Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Sprache zu ändern.
  3. Um die Einstellungen zu übernehmen, müssen Sie nun Google Chrome schließen und neu starten.

Daraufhin wird Chrome in der von Ihnen ausgewählten Sprache angezeigt und Sie können die alte Sprache optional mit einem Klick auf das Kreuz aus der Liste entfernen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Search Conduit entfernen bei Chrome - so geht's
Kevin Höbig
Computer

Search Conduit entfernen bei Chrome - so geht's

"Search Conduit" ist eine Toolbar, die für mehrere Webbrowser wie zum Beispiel Mozilla Firefox oder Google Chrome verfügbar ist. Das Entfernen der Toolbar kann teilweise etwas …

Google auf Deutsch einstellen - so geht's
Sarah Müller
Computer

Google auf Deutsch einstellen - so geht's

Sie nutzen die Suchmaschine Google, aber Ihnen werden nur fremdsprachige Ergebnisse angezeigt? Dann lesen Sie hier, wie Sie das Problem ganz einfach beheben und Google auf …

Ähnliche Artikel

T-online als Startseite einrichten - so geht´s
Liane Spindler
Internet

T-online als Startseite einrichten - so geht's

T-online können Sie ganz leicht als Startseite einrichten. Es gibt jedoch ein paar kleine Unterschiede bei den beliebtesten Webbrowsern Internet Explorer und Mozilla Firefox.

Google Chrome - Design ändern
Leon Schwarz
Computer

Google Chrome - Design ändern

Der Browser Google Chrome ist ein leicht zu bedienendes Programm, mittels dessen Sie sich in den Weiten des Internets bewegen können. Das Design von Google Chrome kann überdies …

Die Grundlagen der Gebärdensprache lernt man kinderleicht.
Frauke Itzerott
Weiterbildung

Gebärdensprache lernen - die Grundlagen

Für Eltern, Angehörige und Freunde von Gehörlosen ist es eine Notwendigkeit die Gebärdensprache zu erlernen, um sich mit dem Gehörlosen zu verständigen. Doch auch für hörende …

Facebook eine andere Farbe geben
Angela Fairy
Computer

Facebook eine andere Farbe verpassen - So geht`s

Mit einem simplen Browser Add-On können Sie in ihrem Account bei Facebook eine andere Farbe einstellen. Hier finden Sie Anleitungen, wie es bei Firefox und Chrome funktioniert.

Chrome: Passwörter exportieren - so geht’s
Daniela Huberts
Computer

Chrome: Passwörter exportieren - so geht’s

Sie möchte Ihre Zugangsdaten für Webseiten sichern und bei Google Chrome die Passwörter exportieren? Mit diesem Webbrowser ist es ein Leichtes, Ihre persönlichen Daten zu speichern.

Sie sollten in Ihrem Webbrowser vor der Benutzung Regeln festlegen.
Daniela Huberts
Computer

Bei Google Chrome Cookies löschen

Es ist nicht schwer, beim Google Chrome die Cookies zu löschen und es ist ratsam, dies regelmäßig zu tun. Mit wenigen Klicks haben Sie diese lästigen Dateien entfernt und sind …

Mit Google Chrome surfen Sie schnell und zuverlässig im Internet.
Janet Hartung
Internet

Google Chrome für Linux - Hinweise

Google Chrome ist ein schneller, kostenloser Webbrowser. Die Software wird für Windows-Systeme, Mac und Linux angeboten. Besonders vorteilhaft sind unter anderem die …

Dei richtige Wahl treffen
Viktor Peters
Internet

Google Chrome - Nachteile und Vorteile vergleichen

"Welchen Browser nutzt du?" ist eine Frage, die in Vergangenheit noch leicht beantwortet werden konnte. Heute sieht es so aus, dass viele Nutzer zwischen mehreren Anwendungen …

Schon gesehen?

Google Chrome geht nicht - was tun?
Markus Maria Renz
Computer

Google Chrome geht nicht - was tun?

Wenn Ihr Google Chrome Browser mal wieder nicht geht, gibt es einige Möglichkeiten, woran es liegen könnte und was Sie dagegen tun können.

Das könnte sie auch interessieren

Was ist eine WPS-Taste - eine einfache Erklärung
Janet Hartung
Computer

Was ist eine WPS-Taste - eine einfache Erklärung

Das Wi-Fi Protected Setup ist eine vereinfachte Einrichtung Ihres drahtlosen Netzwerkes. Damit melden Sie sich über einen Stick an und vergeben sich durch das Drücken der …

Oster-PPS selbst gestalten - so geht´s
Liane Spindler
Computer

Oster-PPS selbst gestalten - so geht's

Eine PPS-Datei ist eine PowerPoint-Präsentation, die Sie am Computer anschauen und per E-Mail versenden können. Lassen Sie zu Ostern Ihrer Kreativität freien Lauf und gestalten …

Hardware-Einstellungen im BIOS-Menü vornehmen.
Kevin Höbig
Computer

Im BIOS-Menü arbeiten - so geht`s

Das BIOS ("Basic Input (and) Output System") wird als Erstes aufgerufen, wenn Sie Ihren Computer starten. Es sorgt unter anderem dafür, dass die Hardware-Komponenten Ihres …