Alle Kategorien
Suche

In blonde Haare braune Strähnchen färben - so gelingen Blocksträhnen

Sie haben blonde Haare und möchten Ihrer Frisur mit einer anderen Farbe einen echten Eyecatcher verleihen? Dafür eignen sich braune Strähnchen gut, besonders wenn diese als Blocksträhnen gearbeitet werden. Diese Variante ist zum einen nicht so aufwendig und lässt sich weiterhin auch gut zu Hause selber machen.

Blocksträhnen sind ein absoluter Eyecatcher.
Blocksträhnen sind ein absoluter Eyecatcher.

Was Sie benötigen:

  • 1 Packung braune Haarfarbe
  • Alufolie
  • Stielkamm
  • Abteilklammern
  • Haarbürste
  • Schutzumhang
  • Plastikschälchen
  • Pinsel

Blonde Haare färben - Wissenswertes vorab

Egal ob Sie naturblonde oder gefärbte blonde Haare haben, können Sie diese mit schicken Strähnchen aufpeppen.

  • Blocksträhnen sind relativ bereite einzeln gesetzte Strähnen, welche sich besonders hervorheben. Braune Farbtöne heben sich dabei besonders gut von Ihren blonden Haaren ab.
  • Blocksträhnchen werden vorwiegend am Oberkopf direkt am Scheitel gesetzt. Empfehlenswert als Eyecatcher sind 2-4 Strähnchen.
  • Wählen Sie für weißblonde gefärbte Haare einen relativ warmen Braunton aus, wie z. B. Schokobraun oder goldbraun. Dies verhindert, dass die Strähnchen einen Grünstich nach dem Färben zurückbehalten.
  • Wenn Ihre Haare goldblond sind, sollten Sie als Farbe Mittelbraun bis Dunkelbraun wählen. Ein zu warmer Braunton lässt in den Strähnen einen Rotschimmer zurück.
  • Bevor Sie mit dem Färben beginnen, sollten Sie sich genau überlegen, wo die Strähnen platziert werden sollen. Sehr schön wirkt eine Blocksträhne im Ponybereich und zwei Blocksträhnen dahinter. 
  • Tragen Sie einen Seitenscheitel, können Sie die Strähnen nur an der Seite setzen, wo die meisten Haare hinfallen. Weiterhin lassen sich die Strähnen auch so setzten, dass sie zu beiden Seiten fallen.
  • Wenn es die Möglichkeit für Sie gibt, lassen Sie sich bei Ihrem Vorhaben von einer Freundin zur Hand gehen. Dies erleichtert die Arbeit und macht zudem noch Spaß.

Braune Strähnchen in Blockoptik färben - Anleitung

Die Strähnchen werden ins das trockene blonde Haar gefärbt. Sie brauchen das Haar demnach vorher nicht zu waschen. Dies hat zudem den Vorteil, dass der natürliche Säureschutzmantel die Kopfhaut schützt.

  1. Bevor Sie mit dem Färben beginnen, schneiden Sie sich 3-4 Streifen Alufolie mit einer Breite von 7-10 cm zurecht.
  2. Legen Sie alle Arbeitsmaterialien bereit und rühren Sie im Schälchen mit dem Pinsel die braune Farbe an.
  3. Kämmen Sie das Haar gut durch. Ziehen Sie Ihren Scheitel dort, wo er auch anhand Ihrer Frisur sitzen soll.
  4. Wenn Sie die Blocksträhne an beiden Seiten des Scheitels platzieren möchten, teilen Sie mit dem Stielkamm an der passenden Stelle waagerecht eine etwa 1-2 cm breite Partie ab.
  5. Wenn Sie die Strähne nur an einer Seite platzieren möchten, teilen Sie eine Partie vom Scheitel aus senkrecht nach unten hin ab. So gehen Sie auch vor, wenn Sie eine Blocksträhne im Ponybereich platzieren möchten.
  6. Nachdem die Strähne abgeteilt ist, legen Sie einen Streifen Alufolie unter die abgeteilte Partie. Die Alufolie können Sie mit den Abteilklammern fixieren.
  7. Pinseln Sie nun die Strähne auf der Folie mit ausreichend Farbe ein und klappen Sie die Folie anschließend gut zu.
  8. So verfahren Sie auch mit den weiteren Blocksträhnen. Beachten Sie, dass Sie zwischen den Strähnen eine etwa 1-3 cm Partie Naturhaar belassen, damit der Kontrast gut zu Geltung kommt.
  9. Wenn Sie Ihre Strähnen eingepackt haben, dass Sie das Produkt nach Packungsbeilage einwirken.
  10. Anschließend wird die Haarfarbe gut aufgespült. Nun können Sie Ihre Frisur wie gewohnt trocknen und stylen.

So können Sie mit wenigen Handgriffen schicke und trendige Farbeffekte setzten.

Teilen: