Alle Kategorien
Suche

Imprägnierspray - so machen Sie Ihre Schuhe regensicher

Wenn die kalte Jahreszeit naht, regnet es häufiger und Sie benötigen wasserfestes Schuhwerk, damit Sie keine nassen Füße bekommen. Mit Imprägnierspray können Sie dafür sorgen, dass Ihre Schuhe das Wasser sicher abweisen.

Bei Regen müssen Schuhe dicht halten.
Bei Regen müssen Schuhe dicht halten.

Was Sie benötigen:

  • Imprägnierspray für Schuhe
  • wetterfeste Schuhe

In der kalten und regnerischen Jahreszeit legen Sie bestimmt auch Wert auf festes Schuhwerk, mit dem Sie auch einmal in eine Pfütze geraten können, ohne dass Sie gleich nasse Füße bekommen. Wenn Ihre Schuhe das Nass durchlassen, heißt das nicht, dass sie ein Loch haben und weggeworfen werden müssen. Viele Schuhe bestehen aus einem Material, welches imprägniert werden kann. Ob Ihr Schuh für diese Behandlung auch infrage kommt, können Sie im Fachhandel klären. Dort gibt es auch verschiedene Sorten von Spray, mit dem Sie Ihre Schuhe imprägnieren können, sodass Sie immer trockene Füße haben.

Die richtige Anwendung von Imprägnierspray für Schuhe

  1. Nutzen Sie ausschließlich Imprägnierspray, welches das Material Ihrer Schuhe auch verträgt. Es gibt viele unterschiedliche Materialien, die zur Herstellung von Schuhen verwendet werden können, und nicht jedes Material verträgt Imprägnierspray. Im Zweifelsfalle lassen Sie sich im Fachhandel beraten. Wenn Sie ein Spray verwenden, welches Ihre Schuhe nicht vertragen, kann sich dieses negativ auf das Material und auf die Farbgebung auswirken.
  2. Vor der Behandlung mit Imprägnierspray müssen Sie Ihre Schuhe sehr intensiv säubern. Nutzen Sie zu diesem Zweck einen Reinigungsschaum und befreien Sie die Schuhe von Schmutz, Fett oder anderen Rückständen. Lassen Sie die Schuhe danach gut trocknen.
  3. Nun können Sie mit der Imprägnierung beginnen. Gegen Sie zu diesem Zweck am besten nach draußen oder auf den Balkon. Sprühen Sie den ersten Schuh aus einem Abstand von etwa 20 Zentimetern ein und lassen Sie die Imprägnierung wirken. Diese verschließt die Poren und das Regenwasser kann nicht mehr eindringen. Verfahren Sie mit dem zweiten Schuh ebenso.
  4. Lassen Sie die Schuhe mindestens einen Tag stehen, bevor Sie diese wieder anziehen. Erst dann ist die Imprägnierung in das Material eingedrungen.
Teilen: