Alle Kategorien
Suche

Impfpass - so achten Sie auf lückenlose Einträge

Ein sorgfältig ausgefüllter Impfpass kann im Falle eines Unfalls oder einer Verletzung sehr hilfreich sein. Da bestimmte Infektionskrankheiten über Blut, Erde oder andere Wege übertragen werden, kann man durch ihn erkennen, ob der Patient gegebenenfalls gefährdet ist, zu erkranken und eine erneute Impfung benötigt. Lesen Sie in diesem Ratgeber, wie Sie Ihren Impfpass lückenlos führen.

Der Impfpass ist wichtig auf Reisen.
Der Impfpass ist wichtig auf Reisen.

Was Sie benötigen:

  • Impfpass

Den Impfpass sorgfältig ausfüllen lassen

  • In Deutschland gibt es keine Impfpflicht. Die Ständige Impfkommission, kurz STIKO, gibt jedoch für jedes Jahr Impfempfehlungen heraus, die Sie im Internet nachlesen können.
  • Um Ihren Impfpass lückenlos zu führen, suchen Sie sich anhand dieser Empfehlungen die notwendigen Impfungen aufgrund Ihres Alters beziehungsweise der Abstände zu vergangenen Impfungen für sich heraus.
  • Zu jeder Impfung nehmen Sie Ihren Impfpass mit und händigen ihn dem zuständigen Arzt aus. Dieses ist verpflichtet, jede Impfung dort einzutragen. Im Detail notiert er das Datum, den Namen und die Chargen-Bezeichnung des Impfstoffes, den Namen der Krankheit sowie seinen Namen und Anschrift. Die Unterschrift des Arztes darf natürlich nicht fehlen.
  • Haben Sie Ihren Impfpass nicht zur Hand und müssen sich impfen lassen, erhalten Sie vom Arzt eine Impfbescheinigung. Damit diese nicht verloren geht, bewahren Sie Ihren Impfpass in einer Schutzhülle auf, in die Sie ebenfalls die Impfbestätigung legen. Da lose Blätter leicht verloren gehen, sollten Sie vor dem Arztbesuch noch einmal sorgfältig Ihren Impfpass suchen.
  • Haben Sie Ihren Impfpass tatsächlich verloren, wenden Sie sich als Erstes an Ihren behandelnden Arzt. Akten zu Ihrer Behandlung müssen zehn Jahre aufbewahrt werden, sodass zumindest Impfungen in diesem Zeitraum in einem neuen Impfpass nachgetragen werden können. Bei länger zurückliegenden Impfungen empfiehlt es sich, Antikörpertiter bestimmen zu lassen. Hieran erkennt man, ob eine erneute Impfung notwendig ist oder ob die körpereigene Abwehr stark genug ist.
  • Wenn Sie im Ausland Urlaub machen wollen, sind unter Umständen andere Impfungen notwendig. Informieren Sie sich rechtzeitig bei Ihrem Arzt oder unter "Reisemedizin", welche Impfungen vor der Reise im entsprechenden Land notwendig sind. Wichtig ist bei Auslandreisen, dass die Impfungen fristgerecht durchgeführt wurden und der Impfpass lückenlos ausgefüllt ist, da Ihnen sonst unter Umständen die Einreise verwehrt wird. Am Flughafen oder der Grenze sollten Sie Ihren Impfpass daher griffbereit halten.
  • Generell empfiehlt es sich, den Impfpass an einem Ort aufzubewahren, an dem Sie ihn auf jeden Fall wieder finden. Dies kann in einer Dokumentenmappe oder auch in der Handtasche sein.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.