Alle Kategorien
Suche

iMovie rendern - so geht's

iMovie ist die auf jedem Mac als Teil der iLife-Suite vorinstallierte Videoschnittsoftware, mit der auch die eigenen Filme sich dann fertig rendern lassen. iMovie bietet hierzu einige Vorlagen an, die je nach gewünschtem Ergebnis gewählt werden können.

Video-Rendering geht mit iMovie ganz leicht.
Video-Rendering geht mit iMovie ganz leicht.

iMovie Projekte als fertigen Film ausgeben

  • iMovie speichert die eigenen Filme immer in sogenannten Projekten. Diese Projekte lassen sich, nachdem der Schnitt Ihren Vorstellungen entspricht, entsprechend als zusammenhängender Film ausgeben. Diesen Vorgang nennt man Rendern.
  • Beim Rendern eines Films werden alle Einzelclips zusammengesetzt und als ein zusammenhängendes Video-File ausgegeben. Dabei können Sie unter verschiedenen Ausgabeformaten, Auflösungen und Videocodecs wählen.
  • iMovie macht Ihnen diese Entscheidung vergleichsweise einfach, weil das Programm bestimmte Vorlagen zum Rendern von fertigen Projekten anbietet. So können Sie ein Projekt z. B. für die Wiedergabe in iTunes und damit auch auf iOS-Geräten optimieren, oder es direkt in ein YouTube-verträgliches Format rendern lassen.

Filme rendern für verschiedene Einsatzzwecke

  1. Wenn Sie ein Projekt in iMovie abgeschlossen haben und bereit sind, den Film rendern zu lassen, markieren Sie das Projekt in der Projekt-Mediathek und wählen Sie anschließend aus der Menüleiste das Menü "Bereitstellen" aus.
  2. Hier haben Sie jetzt verschiedene Möglichkeiten, Ihr Projekt zu rendern. Alle Optionen aus den oberen beiden Listen exportieren die Filme dann genau so, dass Sie von der jeweiligen Plattform optimal verarbeitet werden können. Allerdings stehen Ihnen hier auch keine Möglichkeiten der Personalisierung der Einstellungen zur Verfügung.
  3. Wenn Sie die Kontrolle über den Export haben wollen, wählen Sie die Option "Film exportieren" (auch über die Tastenkombination CMD+E aufrufbar). Jetzt landen Sie in einem Menü, in dem Sie verschiedene Auflösungen und verschiedene Ausgabeformate für ihren Film wählen können. Auch bestimmen Sie noch den Speicherort, an dem der gerenderte Film liegen soll. Haben Sie Ihre Auswahl abgeschlossen, können Sie den Rendervorgang starten.
Teilen: