Alle Kategorien
Suche

iMovie: ein Projekt speichern - so geht's als Film

iMovie ist ein Videobearbeitungsprogramm, welches im Betriebssystem MacOS integriert ist. Sie können bereits vorhandene Videos bearbeiten oder neue erstellen. Wie Sie ein fertiges Projekt speichern können, erfahren Sie hier.

Eigene Videos mit iMovie bearbeiten.
Eigene Videos mit iMovie bearbeiten. © A.Dreher / Pixelio

iMovie ist ein Programm zur einfachen Videobearbeitung. Dieses ist Bestandteil des Betriebssystems bei einem neuen Mac oder MacBook, kann jedoch auch in der jeweils neuesten Version als Bestandteil des iLife-Pakets gekauft oder aus dem Mac App Store heruntergeladen werden. Sie können in iMovie Fotos und Videos zu einem Film zusammenfügen, aber auch bereits vorhandene Filme bearbeiten und abspeichern. Dies ist sehr einfach, umfangreiche Vorkenntnisse werden nicht benötigt.

In iMovie ein Projekt anlegen und bearbeiten

  1. iMovie finden Sie entweder im Dock oder im Ordner "Programme". Öffnen Sie das Programm und legen Sie unter "Ablage-Neues Projekt" ein neues Projekt an.
  2. Entscheiden Sie sich nun für ein Layout aus den Vorgaben oder definieren Sie ein eigenes Layout.
  3. Laden Sie die Dateien ein, welche Sie in das Filmprojekt übernehmen möchten.
  4. Bearbeiten Sie Ihr Projekt, indem Sie Übergänge, Musik oder Text einfügen. Das Programm ist selbsterklärend, Sie können Ihren Film auf einfache Weise sehr individuell gestalten.
  5. Klicken Sie danach auf "speichern" und legen Sie ein Dateiformat für Ihren Film fest.

Speichern Sie Ihre Datei regelmäßig ab

  • Vergessen Sie nicht, Ihren Film auch während der Bearbeitung regelmäßig abzuspeichern. Es kann immer sein, dass der Computer abstürzt, dass es einen Stromausfall oder ein anderes Problem gibt.
  • Achten Sie darauf, dass Sie ein Dateiformat wählen, welches sich für den vorgesehenen Verwendungszweck eignet. Wollen Sie den Film im Internet veröffentlichen, reicht es aus, wenn Sie ein einfaches Videoformat wählen. Für das Brennen auf DVD oder das Anschauen des Films auf einem Fernsehgerät müssen Sie ein Videoformat wählen, welches eine bessere Auflösung hat.
Teilen: