Alle Kategorien
Suche

Immobilien von privat kaufen - darauf sollten Sie achten

Wenn Sie sich irgendwann dazu entschließen, für sich und Ihre Familie eine der vielen bereits bestehenden Immobilien von privat zu kaufen, sollten Sie neben der Lage und der Größe der Immobilie noch verschiedene Überlegungen anstellen. Schließlich möchten Sie dieses Haus für einen längeren Zeitraum haben.

Immobilien können Sie von privat kaufen.
Immobilien können Sie von privat kaufen.

Bereits bestehende Immobilien bergen Risiken

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, ein bereits fertiges Haus zu erwerben, sollten Sie nicht zu leichtgläubig sein, denn unter Umständen sind so manche Sachen mehr Schein als Sein. Zunächst kommt es darauf an, ob Sie eine der Immobilien von privat kaufen möchten oder über einen Makler.

    • Manchmal kann ein Kauf über einen Makler der sichere Weg sein, denn dieser schaut sich das gesamte Haus sehr gründlich an, ob sich unter Umständen schon einige Schäden am Haus befinden. Notfalls wird ein Gutachter bestellt, welcher die Immobilie gründlich untersuchen soll. Manchmal verzichten die Makler auch auf eine Provision oder eine Courtage.
    • Sobald Sie eine Immobilie von privat kaufen und ein geeignetes Objekt gefunden haben und es besichtigen möchten, sollten Sie zunächst um das gesamte Haus gehen und auf mögliche Schäden wie Risse oder Nässe achten. Im Inneren schauen Sie sich jeden einzelnen Raum genau an. Vor allem im Badezimmer achten Sie darauf, ob sich zwischen den Fliesen leichte dunkle Flecken bemerkbar machen, denn dies ist bereits ein erstes Anzeichen für einen beginnenden Schimmelbefall.

    Kein Haus von privat ist absolut perfekt

    • Eventuell vorhandene Treppenstufen sollten nicht knarren und trittsicher sein. Bei den Fenstern sollten Sie nach Möglichkeit auch die Umrandung und den Fensterrahmen auf mögliche Schäden oder Risse untersuchen. Wenn sich an den Tapeten bereits leichte Wasserränder abzeichnen, dann sind die Fensterrahmen nicht mehr richtig dicht.
    • Wenn die Verkäufer von verschiedenen Reparaturen und Sanierungen reden, sollten Sie sich die Rechnungen mit den einzelnen Arbeiten zeigen lassen. Auch für zusätzliche Arbeiten gibt es Quittungen, welche Ihnen der Verkäufer zeigen sollte. Wichtig sind auch die verschiedenen ständig anfallenden Kosten wie Kanalgebühren, Grunderwerbsteuer, Kosten für Heizmaterial und Versicherungen.
    • Danach sollten Sie sich noch beim Grundbuchamt erkundigen, wie dort die Eigentumsverhältnisse geregelt sind. Gegen eine geringe Gebühr erhalten Sie die gesamte Aufstellung aller Eintragungen für diese Immobilie. Vielleicht lässt sich der Kaufpreis des Hauses auch noch ein wenig drücken.

    Sind alle Fakten und Besichtigungen zu Ihrer Zufriedenheit, können Sie eine der vielen Immobilien von privat mit ruhigem Gewissen kaufen.

    Teilen: