Alle Kategorien
Suche

Im Türblatt Kratzer ausbessern - so gelingt's

Die schönste Tür macht keinen guten Eindruck, wenn sie mit Kratzern versehen ist. Wenn Sie die Kratzer aus Ihrem Türblatt entfernen möchten, können Sie verschiedene Möglichkeiten nutzen.

Entfernen Sie Kratzer aus Ihrem Türblatt.
Entfernen Sie Kratzer aus Ihrem Türblatt.

Was Sie benötigen:

  • Klarlack
  • Schleifpapier
  • Reparaturset
  • Polierscheiben
  • Winkelschleifer

Sie entfernen leichte Kratzer im Türblatt

Sie bessern verschiedene Kratzer in Ihrem Türblatt aus.

  1. Um das geeignete Reparaturmittel zu finden, sollten Sie erst einmal nachsehen, aus welchem Material Ihr Türblatt gemacht ist. Wenn es aus Holz ist, stellen Sie die Holzart fest. Dann sollten Sie auch genau untersuchen, um welche Schäden es sich handelt.
  2. Es gibt kleine Striemen, die zwar sehr schlimm aussehen, aber Ihr Türblatt gar nicht wirklich beschädigt haben. Da wären als Klassiker zu nennen die typischen Schuhstriemen, oft ziemlich weit unten an der Türe zu finden.
  3. Diese Striemen können Sie mit einem Putzmittel und einem sauberen Lappen sehr schnell durch einfaches Wischen entfernen. Mit etwas vorsichtigem Reiben sehen Sie nach wenigen Augenblicken nichts mehr.
  4. Etwas problematischer gestaltet sich Reparaturarbeiten an Holztürblättern, wenn die Kratzer etwas tiefer gehen und die Klarlackschicht beschädigt ist. Nun sollten Sie den Kratzer mit einem ganz feinen Schleifpapier etwas aufrauen und mit etwas Klarlack versehen, so das die Stelle wieder versiegelt ist. Mit etwas Glück sehen Sie anschließend nichts mehr vom Kratzer.

Tiefe Beschädigungen werden repariert

  1. Sind die Kratzer so tief, dass nicht nur der Lack, sondern auch die eigentliche Tür etwas abbekommen hat, hilft bloßes Polieren nicht mehr. Für Türblätter aus Holz gibt es Reparatursets. Die werden auf die gereinigten, aufgerauten Stellen aufgetragen und nach dem Trocknen sieht man nichts mehr.
  2. Dann gibt es extra Polierscheiben. Diese Scheiben gibt es für Holz, Kunststoff oder Eisen. Für diese Polierscheiben benötigen Sie eine Bohrmaschine. Bearbeiten Sie Ihr Türblatt so lange mit der Polierscheibe, bis nichts mehr zu sehen ist. Dann anschließend bringen Sie eine Lage mit Klarlack auf.
  3. Bei richtig tiefen Kratzern in Ihrem Türblatt hilft nur noch Spachteln. Ob Holz, Kunststoff oder Metall - Spachtel gibt es für jedes Material. Sie müssen die tiefen Kratzer aus Ihrem Türblatt zuerst einmal durch Schleifen entfernen. Schleifen Sie großflächig.
  4. Nach dem Schleifen sollten Sie Ihr Türblatt ordentlich von Staub und anderen Verunreinigungen befreien. Bringen Sie dann eine Lage Spachtel in den tiefen Kratzer auf, lassen Sie die Spachtelmasse trocknen. Wenn alles getrocknet ist, müssen Sie alles beischleifen. Das heißt, zwischen gespachtelter Stelle und normalem Türblatt darf kein Unterschied mehr festzustellen sein. Dann bringen Sie wieder eine Lage Klarlack oder Farbe, je nach Material, auf, lassen das Türblatt trocknen und fertig.
Teilen: