Alle Kategorien
Suche

Im Standesamt am Timmendorfer Strand heiraten - so geht's

Wer an der Ostsee in romantischer Atmosphäre heiraten möchte, kann sich diesen Traum im Standesamt Timmendorfer Strand ermöglichen. Das Trauzimmer in Seeluftnähe bietet genügend Platz für die Gäste und haben Sie alle nötigen Unterlagen beisammen, steht einer gemeinsamen Zukunft nichts mehr im Wege.

Heiraten Sie am Strand.
Heiraten Sie am Strand.

Was Sie benötigen:

  • Urkunde zum Geburtseintrag
  • Personalausweis
  • Aufenthaltsbescheinigung

Das Trauzimmer am Timmendorfer Strand

Eine Hochzeit bringt in der Regel viel Aufregung für das Brautpaar, die Angehörigen und die Freunde mit sich. Informieren Sie sich daher rechtzeitig über die örtlichen Gegebenheiten, um am Tag der Hochzeit auf alles vorbereitet zu sein.

  • Das Traumzimmer am Timmendorfer Strand befindet sich im Alten Rathaus, am Timmendorfer Platz. Senden Sie Ihren Gästen mit den Einladungskarten eine Kopie des Ortsplans zu, damit diese rechtzeitig das Standesamt finden.
  • Schicken Sie Gästen, die mit dem Auto anreisen, einen Plan, auf dem kostenfreie und kostenpflichtige Parkplätze ausgewiesen sind. Alternativ können Sie auch die Kopie des Ortsplanes mit entsprechenden Markierungen versehen.
  • Im Trauzimmer der Gemeinde Timmendorfer Strand finden dreißig Leute Platz. Berücksichtigen Sie dies bei der Anzahl der Gäste, die Sie mit in das Standesamt nehmen möchten.
  • Um zu erfahren, wann Sie im Trauzimmer am Timmendorfer Strand heiraten können, kontaktieren Sie das Standesamt, welches sich im Neuen Rathaus befindet. Dort sprechen Sie mögliche Termine ab. Sie können unter der Woche heiraten oder am ersten Samstag eines Monats. Bedenken Sie, dass Ihre Gäste unter der Woche gegebenenfalls arbeiten müssen und es nicht jedem möglich sein wird, zur Trauung zu kommen. Am Wochenende gibt es dafür wahrscheinlich weniger freie Termine.

Die Unterlagen für das Standesamt

Vor der Eheschließung sind dem Standesamt einige Unterlagen vorzulegen. Kümmern Sie sich rechtzeitig um deren Beschaffung, die unter Umständen zeitaufwendig sein kann.

  1. In jedem Fall benötigen Sie die Abschrift des Geburtseintrages, die das Standesamt Ihres Geburtsortes ausstellt.
  2. Mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis weisen Sie vor dem Standesbeamten Ihre Identität nach.
  3. Sie brauchen weiterhin eine Aufenthaltsbescheinigung des zuständigen Meldeamtes.
  4. Haben Sie bereits gemeinsame Kinder, müssen Sie deren Geburtsurkunde vorlegen.

Informieren Sie sich bei Ihrem Standesamt, welche Unterlagen Sie gegebenenfalls noch benötigen.

Teilen: