Alle Kategorien
Suche

Im Sommer Make-up richtig auftragen - so schminken Sie sich bei Hitze

Im Sommer Make-up richtig auftragen - so schminken Sie sich bei Hitze1:31
Video von Marie Lawell1:31

Damit Sie auch im Sommer trotz großer Hitze schön aussehen und Ihr Make-up hält, brauchen Sie ein Sommer-Make-up. Denn durch die heißen Temperaturen bedingt neigen Sie zu vermehrtem Schwitzen und mit einem falsch aufgetragenen Make-up kommt Ihre Schminke ganz schön ins Schwitzen. Um ein dauerhaft frisches Make-up-Gefühl zu erhalten, befolgen Sie einfach die nachfolgenden Ratschläge.

Was Sie benötigen:

  • Puder Make-up
  • alternativ getönte Tagescreme
  • wasserfeste Mascara
  • wasserfester Cremelidschatten
  • alternativ Puderlidschatten
  • Lippenstift mit UV-Schutz
  • Bräunungspuder
  • wasserfester Eyeliner
  • alternativ Gel-Eyeliner
  • Feuchtigkeitsspendendes Gesichtsspray
  • Foundation
  • Pinsel

Schminktipps für den Sommer

  • Wenn Sie auch im Sommer Make-up auftragen wollen, passen Sie es den heißen Temperaturen an. Wenn Sie ohnehin zu fettiger Haut neigen und im Sommer dann noch vermehrt schwitzen, sollten Sie ein Puder Make-up wählen. Tragen Sie zuerst Ihre Foundation (hierzu gibt es Produkte mit integriertem UV-Schutz) nach Ihrer normalen Gesichtspflege auf Ihr Gesicht auf. Achten Sie hierbei auf einen verstärkten Auftrag auf Ihre T-Zone: Kinn, Nase und Stirn. Unschön glänzende Hautpartien, die durch die Hitze verstärkt werden, können von einem Puder Make-up hervorragend abgedeckt werden. Wenn Sie sich viele Stunden in der Sonne aufhalten und Ihre Haut leicht zu glänzen beginnt, verwenden Sie Puderplättchen, die den überschüssigen Talg einfach aufsaugen. Durch herkömmliches Nachpudern könnte Ihr Make-up fleckig werden.
  • Hinweis: Das Shiseido Puder Make-up, extra für heiße Sonnentage gedacht, verleiht Ihrer Haut einen goldig schimmernden Teint. Das Produkt enthält eine öl- und schweißabwehrfähige Textur und lässt Ihre Haut somit lange frisch aussehen. Zudem enthält es einen UV-Schutz und ist wasserfest; also die perfekte Foundation für ein paar unbeschwerte Tage am Wasser.
  • Alternativ zum Puder Make-up können Sie auch eine getönte Tagescreme verwenden. Diese fühlt sich gerade bei  heißen Temperaturen im Sommer besonders angenehm auf Ihrer Haut an. Tragen Sie vorher evtl. einen transparenten Puder auf, und dann wie gewohnt Ihre getönte Tagescreme. Im Sommer sollten Sie von flüssigen Make-up-Produkten (mit Ausnahme eines flüssigen Mineral-Make-ups) absehen, da diese die Poren aufgrund der Hitze vermehrt verstopfen.
  • Verwenden Sie im Sommer Wimperntusche und Lidschatten, dann achten Sie darauf, dass Sie wasserbeständige und vor allen Dingen hitzefeste Produkte wählen. Wasserfeste Produkte wie etwa Wimperntusche und Cremelidschatten sind Ihre unschlagbaren Waffen gegen Schönheitspannen, die durch die Sommerhitze verursacht werden können. Sie lassen Ihre Augen auch noch nach Stunden strahlen. Für das Abschminken verwenden Sie einen Make-up-Entferner, der extra zur Entfernung für wasserfestes Make-up gedacht ist. Puderlidschatten ist für heiße Sommertage besonders gut geeignet, da dieser sich nicht so leicht in der Lidfalte absetzt.
  • Schützen Sie im Sommer insbesondere Ihre Lippen vor zu starker Sonneneinstrahlung: Ein Lippenstift mit UV-Filter, der viel Feuchtigkeit enthält, ist ein Unbedingtes muss, damit Ihre Lippen nicht durch die Hitze geschädigt werden. Möchten Sie Ihre Lippen dezenter betonen, bietet Lipgloss eine wunderbare Alternative zum Lippenstift. Er verleiht Ihren Lippen einen tollen Glanz und lässt Sie zudem voller wirken.
  • Statt Rouge eignet sich besonders im Sommer ein Bronze- oder Bräunungspuder. Dieses verwenden Sie genauso wie Ihr normales Rouge und tragen es auf Ihre Wangen auf. Bräunungspuder zaubert Ihnen zudem einen sommerlichen Teint auf die Wangen. 
  • Bei großer Hitze sollten Sie bei Ihrem Make-up vorsichtig mit Eyeliner- und Kajalaufträgen sein. Diese können  leicht verschmieren und unschöne "Trauerränder" unter Ihren Augen hinterlassen. Sehen Sie von einem Lidstrich am unteren Augenlid ab, da dieser im Sommer sehr leicht verwischt. Am oberen Lid können Sie wie gewohnt Ihren Lidstrich ziehen. Bei flüssigem Eyeliner pudern Sie hierzu Ihr Lid gut ab. Alternativ verwenden Sie einen Gel-Eyeliner: Diese sind besonders wasser- und wischfest.
  • Bei fettiger Haut sollten Sie Masken und Peelings anwenden, um schon im Vorfeld des Sommers Ihre Haut  fit zu machen. Durch die Anwendung von Peelings und Hautmasken können Sie gezielt fettige Haut behandeln und auf Dauer Ihr Hautbild verfeinern.

So fixieren Sie Ihr Make-up

  • Bei großer Hitze können Sie Ihren Lippenstift und Ihren Lidschatten mit der Layering-Technik noch einmal haltbarer machen. Tragen Sie auf Ihre Lippen und Ihr Augenlid zuerst Ihre Foundation auf und pudern Sie diese zusätzlich noch einmal ab. Hinterher tragen Sie wie gewohnt Ihren wasserfesten Cremelidschatten und Ihren Lippenstift (am besten mit einem Pinsel) auf. Für lange Sommernächte empfiehlt es sich, besonders lang anhaltende Lippenstiftprodukte zu verwenden, die durch einen zusätzlichen Auftrag eines Pflegebalsams die Farbe fixieren (z.B. Superstay Duo Lippenstift von Jade).
  • Ihr gesamtes Make-up können Sie mit einem Fixierspray widerstandsfähiger machen. Bei sehr hohen Temperaturen und einem langen Aufenthalt in der Sonne sprühen Sie hierzu einen "Wassernebel" auf Ihr Gesicht. Dies kann z.B. ein feuchtigkeitsspendendes Gesichtsspray sein. Wenn Sie schwimmen gehen wollen, brauchen Sie ein besonders wasser- und schmierfestes Make-up. Hierzu eignet sich Camouflage, eine Textur, die einen sehr hohen Pigmentanteil besitzt. Nach dem Auftrag fixieren Sie Ihre Camouflage mit einem Fixierpuder (z.B. von Vichy). Nach dem Schwimmen tupfen Sie Ihr Gesicht nur vorsichtig mit einem Handtuch ab.  

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos