Alle Kategorien
Suche

Im Kalterer See baden?- Den Alpensee unter die Lupe genommen

Es gibt viele Seen in den Alpen, aber nicht alle sind als Badeseen zu betrachten. Der Kalterer See in Südtirol jedoch lädt mit seinen bis zu 28° im Sommer zum Baden gerade zu ein.

Im Kalterer See können Sie bedenkenlos baden gehen.
Im Kalterer See können Sie bedenkenlos baden gehen. © Oliver_Brunner / Pixelio

Generelles über den Kalterer See

  • Dieser See liegt im italienischen Südtirol, sein italienischer Name lautet Largo di Caldaro.
  • Dieser See erstreckt sich über eine Länge von 1,8 km und ist ca. 900 m breit. Er ist ein eher flacher See, die tiefste Stelle liegt bei 5,6 m Tiefe.
  • In einer Höhe von 215 m über NN liegt er in einer Senke, die die Etsch in einem früheren Verlauf ausgewaschen hat.
  • Der Kalterer See ist einer der größten Seen der Alpen und aufgrund seiner geringen Tiefe einer der wärmsten Seen, weshalb er zum Baden einlädt. Die Durchschnittswassertemperatur beträgt im Sommer 28°.
  • Am Ost- und Westufer ist der See touristisch erschlossen, am Südufer ist das Wasser von Algen besiedelt.
  • Das warme und dadurch nährstoffreiche Wasser des Sees bietet vielen Fischen einen optimalen Lebensraum. Entsprechend sind einige Angelvereine am Kalterer See ansässig. Bis zu 15 kg schwere Karpfen leben in dem Gewässer, sowie alle anderen Arten von Karpfen, Rotaugen, Karauschen und Brassen.

Baden im  wärmsten Badesee der Alpen

Das Ost- und Westufer dieses Sees sind beide gut erschlossen, die Anfahrt ist gut geregelt, genügend Parkraum ist vorhanden.

  • Das Baden wird in der Gegend um den Kalterer See ganz groß geschrieben. Auch die ortsansässigen Tiroler gehen gerne in diesem See baden.
  • Aber es werden auch noch andere Wassersportarten hier betrieben, Sie können sich Ruder-und Tretboote sowie Surfboards ausleihen.
  • Hin und wieder finden auch Surfkurse und kleine Segelregatten auf dem See statt, Motorboote sind jedoch auf diesem Gewässer kompromisslos verboten, hier wird mehr Rücksicht auf die Fauna und Flora des Sees genommen.
  • Generell wird auf die Wasserqualität sehr geachtet, auch die Landwirtschaft im Umkreis wird biologisch betrieben.
  • Sie können in diesem Alpensee von Anfang Mai bis September baden, so lang ist die offizielle Badesaison.
  • Hunde sind im gesamten Ufergebiet leider nicht erlaubt, Hundebesitzer müssen ihren Hund zu Hause lassen, wenn Sie im Kalterer See baden möchten.
Teilen: