Alle Kategorien
Suche

Im Dampfkochtopf Kartoffeln zubereiten - so gelingen Salz- und Pellkartoffeln

Im Dampfkochtopf Kartoffeln zubereiten - so gelingen Salz- und Pellkartoffeln1:54
Video von Galina Schlundt1:54

Kartoffeln im Dampfkochtopf zu kochen, bietet viele Vorteile. Es wird wenig Wasser und Energie verbraucht, die Zubereitungszeit ist kürzer als im herkömmlichen Kochtopf und die Vitamine bleiben erhalten. Doch damit die Kartoffeln auch gelingen und weder matschig werden noch roh bleiben, gibt es einige Dinge zu beachten.

Was Sie benötigen:

  • festkochende oder vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • Wasser
  • Salz
  • Kräuterbutter
  • Quark
  • Leberwurst
  • Petersilie

Warum der Dampfkochtopf so gut ist

  • Das Wasser wird im Dampfkochtopf schneller heiß, da man zum einen viel weniger Wasser braucht und zum anderen viel Druck im Inneren des Kochtopfs aufgebaut wird. Somit wird hierbei nicht nur Wasser, sondern auch Energie gespart.
  • Da der Dampf im Schnellkochtopf nicht entweichen kann, wird der Inhalt von diesem Dampf gegart, wodurch Vitamine und Nährstoffe erhalten bleiben und das Essen viel besser schmeckt.

Tipps fürs Zubereiten von Pellkartoffeln im Dampfkochtopf

  1. Spülen Sie die ungeschälten Kartoffeln kurz unter Wasser ab.
  2. Legen Sie sie in den Siebeinsatz, der sich im Dampfkochtopf befindet.
  3. Gießen Sie etwa 1/4 Liter Wasser in den Kochtopf, sodass die Kartoffeln nicht im Wasser liegen, sondern im Dampf garen.
  4. Schließen Sie den Deckel.
  5. Stellen Sie die Herdplatte auf die höchste Stufe und warten Sie, bis das Wasser kocht.
  6. Schalten Sie den Herd nun auf mittlere Temperatur und lassen Sie den Inhalt etwa 8 bis 10 Minuten garen.
  7. Nehmen Sie den Topf von der Kochstelle, lassen Sie den Deckel so lange geschlossen, bis der Dampf und der Druck vollständig abgebaut sind. Sie können den Topf also entweder langsam abkühlen oder den Dampf durch einen Regler entweichen lassen.
  8. Nun kann der Deckel vorsichtig geöffnet werden.
  9. Schälen Sie die Kartoffeln und servieren Sie sie anschließend mit Quark, Kräuterbutter oder Leberwurst.

So werden Salzkartoffeln im Schnellkochtopf gekocht

  1. Schälen Sie die Kartoffeln und teilen Sie sie in gleich große Stücke.
  2. Geben Sie den Siebeinsatz in den Kochtopf und befüllen Sie ihn.
  3. Nun kommt etwa 1/4 Liter Wasser in den Topf.
  4. Geben Sie noch etwas Salz hinzu und schließen Sie den Deckel.
  5. Bringen Sie den Topf bei höchster Temperatur zum Kochen.
  6. Schalten Sie die Herdplatte auf mittlere Temperatur und lassen Sie den Inhalt etwa 5 bis 8 Minuten garen.
  7. Nehmen Sie den Kochtopf von der Herdplatte und lassen Sie den Topf mit geschlossenem Deckel abkühlen.
  8. Die fertigen Salzkartoffeln können Sie nun noch mit Petersilie verfeinern.

Lassen Sie es sich schmecken!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos