Alle Kategorien
Suche

Im Backofen Pommes frites selbst machen - Rezept

Im Backofen Pommes frites selbst machen - Rezept1:51
Video von Lars Schmidt1:51

Wenn Sie Pommes Frites selbst machen wollen, ist etwas mehr zu beachten als bei gekauften Backofen Pommes. Wie Sie auch Ihnen richtig knusprig gelingen, erfahren Sie hier.

Selbstgemachte Pommes Frites im Backofen knusprig backen

Oft ist es so, dass die selbst gemachten Pommes nicht so gelingen wollen, wie die fertigen aus der Tüte. Wenn Sie ein paar Tipps beachten, können Sie knusprige Backofen  Pommes Frites selbst machen. Und so geht's:

  1. Schälen Sie die Kartoffeln und teilen Sie diese, am besten mit einem Pommes-Frites-Schneider in gleich große Stifte. Im Gegensatz zum selbst machen haben Sie mit dem Pommes-Schneider den Vorteil, dass die Pommes auch gleich groß werden, was das gleichmäßige garen erleichtert.
  2. Geben Sie die Kartoffelstifte nun für 1 1/2 Stunden in eine große Schüssel mit kaltem Wasser. Dadurch wird ein Teil der Stärke aus den Pommes gezogen und sie werden knuspriger als ohne diesen Schritt. Danach müssen Sie das Wasser der Pommes Frites abschütten und die Kartoffelstücke mit einem Küchentuch oder einer Salatschleuder gut trocknen.
  3. Geben Sie die Pommes nun in eine verschließbare Schüssel, geben Sie etwas Pflanzenöl dazu und vermengen Sie das Öl und die Pommes mit einander. Je nach Geschmack können Sie auch einige Kräuter dazu geben.
  4. Heizen Sie schon einmal Ihren Backofen auf 200 °C vor (Umluft 180 °C). In dieser Zeit können Sie die Pommes Frites kurz in eine große, schon heiße Bratpfanne geben und in etwas Fett anbraten. Wenn Sie keine große Pfanne zur Hand haben können Sie die Pommes auch einfach in mehreren Teilmengen anbraten.
  5. Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei …

  6. Nun müssen Sie nicht mehr viel anders selbst machen, als bei den gekauften Pommes: Geben Sie sie auf ein Blech mit Backpapier und lassen Sie sie für 20 Minuten garen. Danach ist es gut, wenn Sie die Pommes wenden und noch einmal für 20 Minuten in den Ofen geben.
  7. Danach müssen die Pommes nur noch mit etwas Salz abgeschmeckt werden. 

So Pommes in der Fritteuse selbst machen

Noch besser, allerdings auch fettiger, werden Pommes die Sie selbst machen in einer Fritteuse. Auch hier ist im Gegensatz zu den gekauften Pommes Frites etwas zu beachten:

  1. Schneiden Sie die Pommes wie auch schon bei den selbst gemachten für den Backofen, am besten mit einem Pommes-Schneider. Auch hier ist es hilfreich, wenn Sie die Kartoffelsticks vor dem frittieren in kaltes Wasser geben, es genügt aber eine halbe Stunde. Achten Sie auch nach dem Trocknen darauf, dass das Fett der Fritteuse auf Grund des Wassers stärker als gewohnt spritzen wird.
  2. Jetzt müssen die Pommes Frites bei ca. 150 °C vorfrittiert werden, bis sie auf dem Fett schwimmen. Jetzt müssen Sie warten, bis die Pommes abgekühlt sind. Achten Sie vor allem beim Vorfrittieren darauf, nicht zu viele Pommes auf einmal in die Fritteuse zu geben.
  3. Jetzt ist alles so, als würden Sie es wie immer machen: Rein mit den Pommes in die Fritteuse bei ca. 175 °C und fertig frittieren, bis die gewünschte Farbe erreicht ist.

Guten Appetit.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos