Alle Kategorien
Suche

IKEA: Billy-Türen individualisieren - Tipps und Ideen

Billy ist ein sehr bekanntest und beliebtes Möbelsystem von IKEA. Sie können diese Schränke durch eine Verschönerung der Türen leicht individualisieren. Lassen Sie sich inspirieren und probieren Sie es aus.

Sie können zum Gestalten alle möglichen Farben verwenden.
Sie können zum Gestalten alle möglichen Farben verwenden.

Was Sie benötigen:

  • Klebefolie
  • Tuch
  • Spiritus
  • Spachtel
  • Lackfarbe
  • Lackroller
  • Pinsel
  • Schablonen

Leichte Variante, um Billy zu individualisieren

Am schnellsten und einfachsten können Sie die Türen der IKEA-Serie verändern, indem Sie sie mit Klebefolie oder mit sogenannten Wandtattoos verzieren. Dies gelingt leicht und lässt sich bei Bedarf immer wieder rückgängig machen.

  1. Im Baumarkt oder Möbelgeschäften gibt es zahlreiche Klebefolien oder Wandtattoos, die Sie zum Gestalten Ihrer Billyschränke verwenden können. Schauen Sie sich um und wählen Sie je nach Ihrem Geschmack ein Muster oder ein Motiv aus.
  2. Reinigen Sie nun die Oberfläche der Türen gründlich, damit diese staub- und fettfrei sind. Fettflecken können Sie mit Spiritus komplett entfernen. Achten Sie anschließend darauf, dass Sie die Türen wirklich komplett abtrocknen.
  3. Schneiden Sie bei Bedarf Ihre Folie auf die gewünschte Größe zu. Lösen Sie anschließend an einer Ecke die Folie und setzen Sie sie vorsichtig auf die Billyschränke. 
  4. Lösen Sie nun in kleinen Abschnitten die Schutzfolie von der Klebefolie ab und drücken Sie die Klebefolie mit einem Tuch fest auf die Oberfläche. Achten Sie darauf, dass sich dabei keine Luftblasen bilden. Das Andrücken gelingt oftmals durch den Einsatz eines Spachtels leichter.

Die IKEA-Türen mit Lack gestalten

Kreativer können Sie mit verschiedenen Lackfarben aus dem Baumarkt werden.

  1. Montieren Sie hierfür die Schranktüren des IKEA-Systems ab und legen Sie sie auf einen mit altem Zeitungspapier abgedeckten ebenen Untergrund.
  2. Reinigen Sie nun die Schranktüren gründlich. Mit Spülmittel, Wasser und Spiritus gelingt dies in der Regel sehr gut und leicht. Trocken Sie die Oberfläche anschließend gründlich ab.
  3. Nun können Sie die Schranktüren mit Lack gestalten. Mit einer lackfarbengeeigneten Farbrolle können Sie schön gleichmäßig die Türoberfläche in den verschiedensten Lackfarben gestalten. Durch den Einsatz von mehreren Farben können Sie auch interessante und ungewöhnliche Farbverläufe erhalten. Wenn Sie Muster auf Ihren Türen haben wollen, so können Sie diese mit einem Pinsel und Schablonen auf die Türen auftupfen.
  4. Nach der Gestaltung sollten die Türen einige Stunden trocknen, bevor Sie sie erneut an Ihre Billyschränke anbringen.
Teilen: