Alle Kategorien
Suche

Ideen fürs Bad - so werten Sie weiße Bäder auf

Schon in der Antike wussten Griechen und Römer die Vorzüge eines Bads zu schätzen: Es diente der Reinigung und Körperpflege, gleichzeitig war das Bad aber auch der Ort zum Entspannen und zum Kraftschöpfen. In der jüngeren Vergangenheit galt das Bad als Nasszelle, meist mit verschlossener Tür. Inzwischen hat das Bad wieder der Stellenwert eingenommen, den es bereits vor Jahrtausenden hatte - ein Ort der Entspannung. Und so benötigt manches Bad eine optische Aufwertung und viele kreative Ideen, um der neuen Anforderung als Wellnessoase gerecht zu werden.

Holz verleiht dem weißen Bad Wohlfühlcharakter.
Holz verleiht dem weißen Bad Wohlfühlcharakter.

Was Sie benötigen:

  • Farbe, möglichst wasserfest
  • Bordüren oder Wandtattoos
  • evtl. einige schwarze Wand- bzw. Bodenfliesen
  • Badezimmermöbel (Kunststoff oder Holz)
  • Armaturen aus Chrom oder Edelstahl
  • farblich abgestimmte Accessoires (Wasserbecher, Seifenschalen, Körbe, Frotteewaren, Badvorleger)
  • LED-Lichter oder Spots
  • Grün- und Blühpflanzen

Moderne Bäder haben in der heutigen Zeit den Anspruch, Zweckmäßigkeit, Komfort und Ambiente zu vereinen. Bei neuen Bädern können Sie dies mit einigen dekorativen Ideen relativ einfach verwirklichen. Bei älteren Bädern, die überwiegend in Weiß gehalten sind, ist die Herausforderung, Ihr Bad in einen Raum der Erholung umzugestalten, ungleich größer und fordert einiges an Ideenreichtum und Gespür für Details.

Leicht zu verwirklichende Ideen für kleiner Budgets

  • Eine Aufwertung eines weißen Bades ist stets auch eine finanzielle Frage ist. Sie haben die Wahl zwischen einfachen und kostengünstigen Lösungen oder einer Umgestaltung mit hochwertigen Materialien, wie etwa Chrom, Edelstahl oder auch Edelhölzern.
  • Verhältnismäßig schnell und relativ günstig peppen Sie Ihr Bad mit Farben auf: Reichen die Fliesen nur bis zur halben Höhe des Raumes, können Sie die Wände in Ihrer Lieblingsfarbe tönen. Weitere Akzente setzen dann Badezimmeraccessoires, die Sie der Grundfarbe der Wand anpassen.
  • Nehmen Sie anstelle von geschlossenen Badezimmerschränken Regale, in denen Sie Frotteewaren in vielen Farbschattierungen Ihrer Lieblingsfarbe - nicht gefaltet, sondern aufgerollt - anordnen, die Accessoires wie Zahnputzbecher, Seifenschalen, Handtuchhalter, Körbe, Ablagen, Spiegelrahmen und Badteppiche halten Sie in den gleichen Farbtönen - Ideen, die im Handumdrehen umgesetzt werden können und Ihrem Bad ein entspanntes, aufgelockertes Aussehen verleihen.
  • Weiße Fliesen im Bad wirken kalt und ungemütlich! Im Sanitärfachhandel erhalten Sie speziell für Fließen Wandtattoos, Bordüren - Gold wirkt auf weißen Fliesen besonders edel und elitär - und Aufkleber, die der Größe Ihrer Fliesen entsprechen. Versetzt, in Gruppen oder als Muster angeordnet, geben Sie Ihren Fliesen ein neues Aussehen, Ihrem Bad neues Leben. Ihrem Ideenreichtum sind bei einer solchen Gestaltung keine Grenzen gesetzt, Sie können mit Farben ebenso spielen, wie mit Mustern.

Anspruchsvolle Varianten der Umgestaltung des Bades

  • Blitzender Chrom und glänzender Edelstahl verwandeln Ihr Bad in eine edle Wellnessoase. Die Materialien lassen sich vielseitig im Bad einsetzen. Als Handlauf für Badewannen, Rahmen für Spiegel, Gardinenstangen oder sämtliche Badaccessoires, vermittelt das glänzende Material eine besondere Individualität. Beeindruckend wirkt Ihr weißes Bad in einer Kombination mit schwarzen Wandfliesen (aufgeklebt, oder durch Echtfließen ersetzt), evtl. einzelnen Bodenfließen in Schwarz und funkelndem Chrom oder Edelstahl.
  • Sie wollen in Ihr weißes Bad neues Leben bringen - Holz ist Leben. Was ist also naheliegender, als Ihr Bad mit Ideen aus Holz zu beleben. Selbstverständlich eignet sich nicht jedes Holz für Badezimmermöbel: Es darf keinesfalls auf Feuchtigkeitsschwankungen reagieren und sollte unempfindlich gegen Pflege- und Badreinigungsmittel sein.
  • Besondere Wohn- und Wohlfühlakzente in Ihrem Bad erzielen Sie durch den Einsatz von Massivholzmöbeln aus Teak. Dieses Tropenholz aus Südostasien besitzt sämtliche, für ein Bad relevante Eigenschaften und besticht durch seine außergewöhnliche Maserung. Die angenehm dunkle Farbe des Holzes bildet einen harmonischen Kontrast zu Ihrem weißen Bad - Badezimmermöbel, Wannenverkleidungen aber auch Deckenpaneelen und Wandverkleidungen zaubern orientalisches Flair, der Duft des Holzes regt die Sinne an und inspiriert Sie zu neuen Ideen.
  • Ein weiteres Material, das voll im Trend liegt und frischen Wind in Ihr Bad bringt, sind Ideen mit Bambus, einem schnell nachwachsenden, auf Plantagen heranwachsenden Rohstoff aus China. Bambus, in Form puristisch angehauchter Badezimmermöbel, verwandeln Ihr weißes Bad in eine stilgerechte Wellnessoase.

Ideen für ein Bad zum Wohlfühlen

  • Meist sind Badezimmer recht dunkel. Im Zuge Ihrer Umgestaltung haben Sie die Möglichkeit, Ihr Bad ins rechte Licht zu setzten. Setzen Sie mit Lichtquellen Highlights, die Ihr Bad erstrahlen lassen. Lichtspots, Halogenstrahler, LED-Lichter und Wandleuchten geben Ihrem Bad eine besondere Atmosphäre zum Wohlfühlen. Farbige Lichter und sogenannte Lichtduschen wirken sich beruhigend und entspannend auf Körpern und Geist aus. Wer es romantisch liebt, kann auch mit Kerzen und Duftteelichtern viel bewirken.
  • Auch Grünpflanzen - entsprechend der Luftfeuchtigkeit eignen sich Palmenarten, Bambus, aber auch einige Orchideenarten - tragen zum Gelingen Ihrer Wohlfühloase in den eigenen Wänden bei. Sollten Sie also über ein geräumiges Bad verfügen, können Sie mit Grün- und Kübelpflanzen exotisches Flair in Ihr Bad bringen.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, ein weißes Bad, an dem die Jahre nicht spurlos vorübergegangen sind, in neuem, modernem Outfit erstrahlen zu lassen, ohne gleich das gesamte Badezimmer umzubauen. Mit Ihrer Kreativität, frischen Ideen und dem Mut zu Außergewöhnlichem schaffen Sie sich einen Raum der Ruhe, der sehr schnell regen Zuspruch bei Ihren Mitbewohnern finden wird.

Teilen:

Verwandte Artikel