Alle Kategorien
Suche

ICQ aktualisieren - so wird's gemacht

ICQ ist ein Programm, mit dem man Kontakt zu seinen Freunden halten kann. Doch wenn das Programm veraltet ist, sollte man es aktualisieren.

Chatten verbindet die Welt.
Chatten verbindet die Welt. © S. Hofschlaeger / Pixelio

ICQ ist ein so genannter Instant Messenger. Das bedeutet, dass man ohne Zeitverzögerung Kontakt mit seinen Freunden und Verwandten aufnehmen kann. Da sich das Internet und die Computerwelt allerdings dauernd verändert, wird ICQ sehr oft aktualisiert. Um die Gefahr einer alten Version zu verhindern, sollte man ICQ regelmäßig aktualisieren.

ICQ aktualisieren

  1. Es ist sehr leicht, ICQ zu aktualisieren.
  2. Doch bevor Sie ICQ aktualisieren, sollten Sie sichergehen, dass Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort wissen. Es kann sein, dass diese Daten bei einer Aktualisierung verloren gehen.
  3. Gehen Sie auf die Webseite von ICQ, und scrollen Sie so lange nach unten, bis Sie den Button "Download ICQ“ sehen können. Klicken Sie darauf.
  4. Speichern Sie die Datei, die Ihnen zum Download angeboten wird, an einem beliebigen Ort auf Ihrem Computer und starten Sie sie.
  5. Nun müssen Sie nur den Installationsanweisungen auf dem Bildschirm folgen, um ICQ zu aktualisieren.

Das aktualisierte ICQ starten

  • Nachdem ICQ nun installiert und aktualisiert wurde, sollten Sie als erstes den Computer neu starten.
  • Sobald Ihr Computer wieder hochgefahren ist, können Sie ICQ wie normal über den Button oder das Icon auf Ihrem Desktop starten.
  • Für den Fall, dass sich ICQ auf einmal nicht mehr starten lässt, sollten Sie ICQ deinstallieren und erneut aktualisieren. Für die Deinstallation müssen Sie in die Systemsteuerung gehen und auf „Programme deinstallieren“ drücken. Suchen Sie nach ICQ, wählen Sie es aus und drücken Sie auf deinstallieren.
  • Nachdem die Deinstallation abgeschlossen ist, können Sie die obigen Schritte erneut ausführen.
Teilen:

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos