Lieder müssen mit iTunes aufgespielt werden

Musik laden Sie auf den iPod, indem Sie das Gerät mit iTunes verbinden. Wenn Sie einen Apple-Rechner besitzen, ist iTunes Bestandteil des Betriebssystems. Die Windows-Version können Sie kostenlos von der Apple-Homepage herunterladen. 

  1. Wenn Sie bislang versucht haben, Lieder direkt von Ihrer Festplatte auf den iPod zu laden, können Sie das Problem mit der Installation von iTunes beheben. Im Windows-Explorer wird der iPod zwar als Laufwerk angezeigt, es ist jedoch nicht möglich, Dateien direkt aufzuspielen. Nach der Installation von iTunes wird Ihr iPod sofort erkannt. Sie müssen ihn erstmalig anmelden. Zu diesem Zweck geben Sie Ihrem iPod einen Namen, damit iTunes diesen auch dann erkennt, wenn Sie mehrere Apple-Geräte angeschlossen haben. Nach der erfolgreichen Installation wird der iPod unter iTunes angezeigt.
  2. Bevor der iPod Lieder aufnehmen kann, müssen Sie diese zunächst in die Mediathek von iTunes einfügen. Öffnen Sie zu diesem Zweck das Menü "Datei" in Windows oder "Ablage" in Mac und klicken Sie auf den Menüpunkt "Zur Medienbibliothek hinzufügen". Dann können Sie auf das Ordnersystem Ihres Rechners zugreifen und einzelne Dateien oder ganze Musikordner auswählen.
  3. Nun klicken Sie auf Ihren iPod und wählen den Menüpunkt "Musik". Sie können bestimmen, ob Sie die gesamte Musik Ihrer iTunes-Bibliothek laden möchten oder nur einzelne Alben oder Titel. Sie sehen am unteren Bildschrimrand eine Infoleiste mit dem belegten und dem freien Speicherplatz. Laden Sie Ihre gesamte Musik nur dann, wenn Ihr Speicherplatz ausreicht.
  4. Wenn Sie alle Titel ausgewählt haben, klicken Sie auf "Synchronisieren". Der iPod kann die Musik nun laden.

Speicherplatz freimachen und Musik auf den iPod laden

  • Wenn auf Ihrem iPod nicht genügend Speicherplatz frei ist, kann der iPod keine weiteren Lieder mehr laden. Löschen Sie Musik oder andere Dateien, um wieder Speicher frei zu machen.
  • Vor allem auf Windows-PCs kommt es mitunter zu Konflikten zwischen dem Betriebssystem und iTunes. Sie werden aufgefordert, den iPod zu löschen und alles wieder neu aufzuspielen. Am besten arbeitet das System des iPod mit einem Apple-Rechner zusammen. Wenn Sie einen solchen nicht besitzen, ist es mitunter hilfreich, die Software neu zu installieren und als Standard zu definieren. Den Windows Mediaplayer sollten Sie deaktivieren, denn beide Programme stehen mitunter im Konflikt miteinander.