Alle Kategorien
Suche

Ich bin unglücklich verliebt - was kann ich tun?

Jeder kennt das schlechte Gefühl, unglücklich verliebt zu sein. Doch es gibt Mittel und Wege, sich selbst zu helfen. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Unglücklich verliebt? Geben Sie die Suche nicht auf.
Unglücklich verliebt? Geben Sie die Suche nicht auf.

Unglücklich verliebt zu sein bedeutet, jemanden zu lieben, der nicht das Gleiche empfindet. Man fühlt sich zurückgewiesen, obwohl der Andere gar nichts dafür kann - seine Gefühle sucht man sich schließlich nicht aus. Doch wie werden Sie mit Ihren eigenen, unerwiderten Gefühlen fertig? 

Ich bin unglücklich verliebt - was jetzt?

  • Rufen Sie sich den folgenden Satz aus dem oberen Absatz vor Augen: Der Andere kann nichts dafür, dass er Ihre Liebe nicht erwidert. Das wiederum bedeutet, dass er es nicht böse meint. Er hat nichts gegen Sie, vielleicht mag er Sie sogar - er liebt Sie nur eben nicht. Diese Erkenntnis macht es schon mal etwas leichter für Sie, denn sie vermindert das Gefühl des Abgewiesenwerdens.
  • Sagen Sie sich außerdem, dass derjenige, der Sie verschmäht, nicht der einzige mögliche Partner für Sie ist. Es gibt so viele Singles! Sie müssen nur die Scheuklappen, die Sie durch Ihre Verliebtheit in diese eine Person tragen, ablegen und offen für Neues sein.
  • Seien Sie schicksalsgläubig: Irgendwann führt das Schicksal doch immer die zwei Menschen zusammen, die zusammen gehören, oder nicht? So oft hört man von Liebenden, die glauben, in ihrem Partner einen Seelenverwandten gefunden zu haben. Und auch diese Menschen waren vorher sicher mal unglücklich verliebt.
  • Zu guter Letzt: Flüchten Sie sich nicht in Tagträumereien! Es mag Ihnen einfach und schön erscheinen, was zwischen ihnen und der Person, die Sie lieben, alles sein könnte, wenn - aber das bringt Sie nicht weiter. Verbieten Sie sich solche Gedanken. Wer eine Diät macht, dem hilft es auch nicht an Schokolade zu denken, oder? Suchen Sie sich stattdessen Ablenkung, am besten etwas, das Ihr Selbstwertgefühl nach der Abfuhr steigert. Machen Sie sich schön, gehen Sie shoppen, knien Sie sich in Ihre Arbeit und Sie werden sehen, dass Ihnen schon bald alles nur noch halb so schlimm erscheint.
Teilen: