Alle Kategorien
Suche

HWS-Tape - Anleitung

Wer oft Probleme mit der Halswirbelsäule hat und unter Schmerzen und Verspannungen leidet, der kann durch ein HWS-Tape Linderung erlangen. Mit der richtigen Anleitung gelingt es.

Kinesiotape hilft bei HWS Beschwerden.
Kinesiotape hilft bei HWS Beschwerden.

Die richtige Anleitung fürs Tapen der Halswirbelsäule

Kinesiotapes sind eine gute Möglichkeit, die Muskulatur bei Verspannungen und Schmerzen zu entlasten oder zu unterstützen.Besonders rund um die Halswirbelsäule (HWS) ist der Einsatz notwendig. Bitte beachten Sie, dass das Anlegen von Kinesiotapes nur unter Anleitung einer ausgebildeten Fachkraft oder durch eine geschulte Fachkraft selbst erfolgen sollte. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich an einen Arzt oder Physiotherapeuten.

  • Bevor Sie das Tape auf die HWS anbringen, untersuchen Sie, ob die Haut intakt ist und keine Verletzungen aufweist.
  • Beachten Sie, dass keine Rückstände von Cremes oder Ölen auf der Haut sind, diese vermindern die Haltbarkeit des Tapes auf der HWS.

So tapen Sie das HWS-Tape

  1. Messen Sie die Tapes vorab aus und schneiden die Streifen zu. Dafür bitten Sie die zu tapende Person, den Kopf nach vorne zu nehmen. Messen Sie das Tape in etwa vom 7. Halswirbel bis zum ersten Halswirbel in der  Länge ab. Die Streifen in der Breite sollten vom äußeren Ende des Schultergelenkes, entlang des Musculus Trapezius verlaufen.
  2. Schneiden Sie die Enden der Tapes rund ab. Das gerade nach oben verlaufende Tape teilen Sie in der Mitte, sodass jeweils ein Tapestreifen entlang der HWS verlaufen kann.
  3. Tapen Sie das Tape immer in gedehnter Position auf, die zu tapende Person sollte den Kopf beugen.
  4. Beginnen Sie damit, das Tape am unteren Ende aufzubringen, ziehen Sie dann mit leichter Dehnung die beiden Streifen neben der HSW bis nach oben.
  5. Streichen Sie das Tape gut an und warten einen Moment, bis die Person sich wieder bewegen darf. So hält das Tape besser.
  6. Wenn Sie noch die seitlichen Nackenmuskeln mit tapen möchten, dann beginnen Sie mit den Tapestreifen am äußeren Ende des Trapezmuskels und tapen gegen den Muskelverlauf bis nach oben an die HWS.

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie mit dieser Anleitung richtig tapen, dann fragen Sie in jedem Fall einen erfahrenen Arzt oder Physiotherapeuten um Rat. Besonders bei speziellen Beschwerden ist ein fachkundiger zweiter Blick immer zu empfehlen.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.