Alle Kategorien
Suche

Hunger während Diät - so bleiben Sie am Ball

Eine Diät ist nicht immer leicht durchzuhalten - besonders, wenn Sie es vorher gewohnt waren, (zu) viel zu essen. Der Magen muss sich dann erst einmal auf normale bis kleinere Portionen umgewöhnen. Bis das soweit ist, können Sie mit kleinen Tricks das Hungergefühl bekämpfen

Guarana kann bei Hungergefühlen helfen.
Guarana kann bei Hungergefühlen helfen.

Was Sie benötigen:

  • Tee
  • Guarana
  • Grünes Blattgemüse
  • Obst
  • Reismilch

Abnehmen ohne Hunger?

Eine Diät sollte keine Hungerkur werden. Dann winkt der Jo-Jo-Effekt nach Diätende. Doch wie viel Hunger ist bei einer Diät noch "erlaubt"?

  • Am sinnvollsten ist es, ohne ständigen Hunger abzunehmen, und zwar über eine langfristig angelegte Ernährungsumstellung auf eine überwiegend pflanzliche Vollwertkost. Wer sich innerhalb kurzer Zeit zehn Kilo runterhungert, hat diese ebenso schnell wieder drauf, wenn die Diät beendet ist. Wer seine Ernährung auf lange Sicht umstellt und eine gesunde Ernährung (mit zunächst reduzierter Kalorienzahl) mit ausreichend Bewegung kombiniert, nimmt langsam und gesund ab und bleibt auf Dauer schlank.
  • Doch auch bei einer ausgewogenen Diät bzw. Ernährungsumstellung kann mitunter Hunger aufkommen. Wenn Sie lange Zeit zu viel gegessen haben, ist der Magen entsprechend gedehnt und große Portionen gewöhnt. Auch wenn Sie nun normale Portionen mit ausreichend (aber wenigen) Kalorien essen, kann es zu Hunger kommen.

Kleiner Durchhaltehelfer bei der Diät

  • Eine gute Möglichkeit, aufkommenden Hunger zu bekämpfen, ist ein Glas Wasser oder eine große Tasse Tee. Gerade warme Getränke (auch heißes Wasser) dämpfen das Hungergefühl, weil der Magen mit etwas Warmem gefüllt wird. Außerdem nehmen Sie so ausreichend Flüssigkeit zu sich, was das Abnehmen unterstützt.
  • Ein weiteres hilfreiches Getränk ist Guaranakaffee. Guarana macht nicht nur wach, sondern nimmt auch das Hungergefühl. Rühren Sie einen 1/2 Teelöffel Guaranapulver mit 1/4 Löffel Vollrohrzucker und einen gehäuften Teelöffel Getreidekaffee (gibt es auch glutenfrei) an und übergießen Sie das Ganze mit Wasser. Rühren Sie immer wieder gut um, da sich das Guaranapulver sonst absetzt.
  • Einen wirklich gesunden Sattmacher haben Sie in grünen Smoothies. Das sind Smoothies aus grünem Blattgemüse und Obst. Nehmen Sie beispielsweise eine kleine Banane und eine Handvoll Feldsalat und geben Sie beiden zusammen mit etwas Reismilch in den Standmixer. Grüne Smoothies wirken außerdem Wunder gegen Süßhunger.
  • Obst mit wenig Zucker ist ebenfalls ein Helfer gegen Hunger bei einer Diät. Dazu zählen Äpfel, Erdbeeren und Zitrusfrüchte. Manche Menschen bekommen aber von Äpfeln noch mehr Hunger. Sollte dies bei Ihnen der Fall sein, greifen Sie zu anderem Obst. Mit Bananen sollten Sie sparsamer umgehen, weil sie viel Zucker und verhältnismäßig viele Kalorien enthalten.
Teilen: