Alle Kategorien
Suche

Hundezüchter werden - so klappt's

Hundzüchter werden ist ein Traum für Sie? Sich diesen zu erfüllen ist gar nicht so schwer. Wenn etwas Zeit und Geduld mitbringen, wird Ihr Traum vom Hundezüchter schon bald Realität werden.

Hundezüchter werden ist mehr als nur süße Welpen aufzuziehen.
Hundezüchter werden ist mehr als nur süße Welpen aufzuziehen.

Was Sie benötigen:

  • Rasserüde
  • Rassehündin
  • Futter
  • Platz
  • Zeit
  • Geduld

Zu allererst müssen Sie wissen, dass Sie bereits als Hundezüchter gelten, wenn Sie eine Hündin besitzen die Welpen hat. Hierbei ist es nicht wichtig, ob diese Welpen Rassetiere oder Mischlingshunde sind.

So werden Sie Hundezüchter

  • Um ein anerkannter Hundezüchter zu werden, ist es wichtig die richtigen Rassehunde zu besitzen. Sowohl der Rüde, mit dem Ihre Hündin gedeckt wird, als auch Ihre Hündin sollten einen qualitativ hochwertigen Stammbaum besitzen. Denn wenn die Eltern aus einer guten Familie stammen, sind auch die Welpen anschließend wertvoll.
  • Wenn Sie Rassehunde züchten möchten, sollten Sie sich außerdem dem Verband für das deutsche Hundewesen anschließen (VDH). Hier werden Sie bestens über alle Zuchtregeln informiert.
  • Äußerst wichtig ist außerdem, dass Sie sich darüber im Klaren sind, wie viel Verantwortung Sie mit einer Hundezucht übernehmen. Es sollte Ihnen in keinem Fall darum gehen niedliche Welpen zu betrachten, denn als Hundezüchter haben Sie harte Arbeit vor sich und zudem müssen Sie den ständigen Abschied von Ihren kleinen Schützlingen ertragen.
  • Auch das Geld sollte bei Ihnen nicht im Vordergrund stehen, da Ihre Hundezucht auch nicht gerade günstig ist. Ihre Hunde müssen Wesenstests und Untersuchungen auf jegliche Krankheiten bestehen, damit diese nicht vererbt werden, außerdem benötigen Sie ausreichend Platz und Futter und müssen sich rund um die Uhr um die Welpen kümmern können.
Teilen: