Alle Kategorien
Suche

Hundespielzeug selber machen

Hundespielzeug selber machen2:03
Video von Bruno Franke2:03

Man kann Hundespielzeug ganz einfach selber machen. Aus einfachen Haushaltsgegenständen lassen sich kreative Hundespielzeuge herstellen, die wenig oder gar nichts kosten und trotzdem Spaß machen. Zum Beispiel aus alten Socken, Tennisbällen, Papiertüten, Schuhkartons... Man braucht nur ein wenig Fantasie.Ihr Hund wird sich über die Abwechslung freuen. Und sie fördern damit noch die Intelligenz ihres Hundes. Natürlich sollte dabei die Belohnung nicht zu kurz kommen.Ich möchte Ihnen heute ein selbstgemachtes Spielzeug vorstellen. Ganz einfach zum Nachbasteln. Bitte denken Sie daran das Ihr Hund Erfolgserlebnisse braucht, sonst verliert er schnell die Lust am Spiel.

Was Sie benötigen:

  • Papiertasche
  • eine Socke
  • Tennisball/Gummiball
  • Cuttermesser
  • Leckerchen

Eine Einkaufstüte als Hundespielzeug

Eine Idee lässt sich mit Papiertüten verwirklichen: Ihre Einkaufstasche, mit denen Sie Ihre Einkäufe nach Hause gebracht haben, lässt sich kreativ weiterverwerten. Die Papiertasche lässt sich ganz leicht zu einem Spielzeug für Ihren Vierbeiner umfunktionieren:

  1. Stellen Sie die geöffnete Papiertasche auf den Boden. Legen Sie ein paar Leckerchen hinein. Zeigen Sie Ihrem Hund die Tasche und lassen ihn schnüffeln.
  2. Hat er auf Anhieb die Leckerchen gefunden? Dann machen Sie es ihm doch ein bisschen schwerer. Legen Sie erneut ein paar Leckerchen in die Tasche und verschließen Sie den oberen Rand der Tasche durch Umfalten. Ihr Hund wird solange suchen und schnüffeln, bis er an die Leckerchen gekommen ist. Manche Ungeduldige reißen auch die Tasche kaputt, damit sie an die Leckerchen kommen. Auf jeden Fall hat ihr Hund mächtig viel Spaß.

Die Wurfsocke zum Selbermachen

  1. Eine ganz einfache, weitere Variante von selbstgemachtem Hundespielzeug ist: Stecken Sie in eine alte Tennissocke  einen Tennis- oder Gummiball hinein. Kurz nach dem Ball machen Sie einen Knoten in die Socke. So hat man ein einfaches Wurfspielzeug hergestellt.
  2. Es wird von den Hunden auch gerne als Zerr-Spielzeug genutzt. Und das schöne ist, dass Sie es jederzeit ganz einfach erneuern können! Wenn es nicht mehr schön oder kaputt ist, werfen Sie es weg und Basteln eine neue Wurfsocke.

Der Leckerchen-Ball als selbstgemachtes Hundespielzeug

Sie können auch aus einem einfachen Tennisball, einen Leckerchen-Ball machen. Sie benötigen nur ein Cuttermesser:

  1. Halten Sie den Ball fest und schneiden vorsichtig ein kleines Dreieck mitten hinein. Danach füllen Sie den Ball mit ein paar Leckerchen. Legen Sie nun den Ball vor Ihren Hund auf den Boden. Stupst er nun den Ball mit seiner Nase an, kullern immer wieder Leckerchen daraus hervor.
  2. Er wird schnell lernen, wenn er den Ball durch das Zimmer rollt, dass er als Belohnung immer etwas zu fressen bekommt. Achten Sie aber darauf, dass es auch funktioniert, sonst verliert ihr Hund schnell das Interesse.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos