Alle Kategorien
Suche

Hunderasse Puggle - Informatives

Die Hunderasse Puggle entstand durch die Verpaarung zweier Rassehunde, dem Mops, im englischen Pug genannt, und dem Beagle. Es handelt sich daher um einen Mischlingshund, bei dem Sie das Aussehen und die Charaktereigenschaften beider Rassen vorfinden werden.

Den Puggle ist ein temperamentvoller und anhänglicher Familienhund.
Den Puggle ist ein temperamentvoller und anhänglicher Familienhund.

Aussehen der Hunderasse aus Mops und Beagle

  • Die Hunderasse Puggle vereinigt die Merkmale im Aussehen von zwei Hunderassen. Daher werden Sie beim Züchter einen kompakten Vierbeiner vorfinden, der zu den kleinen Familienhunden gehört.
  • Beachten Sie, dass es sich bei der Hunderasse um einen Mischlingshund handelt. Sie werden bei der Besichtigung eines Welpenwurfes bemerken, dass die Hundebabys verschieden groß sind. Da der Mops im Erwachsenenalter eine Widerristhöhe von bis zu 30 cm, der Beagle jedoch meist 40 cm erreicht, können Sie nicht damit rechnen, dass Ihr Vierbeiner nur zur Mopsgröße heranwächst.
  • Es ist interessant zu wissen, dass auch die Farbgebung des kurzen Fellkleides durch die Gene der einzelnen Rassen beeinflusst wird. Es variiert zwischen Schwarz, Grau und Braun, kann einfarbig oder gestromt vorkommen, wobei das Haar glatt am Körper anliegt.
  • Es ist wichtig zu wissen, dass der Mops zu den brachycephalen Hunderassen gehört, wodurch es häufig zur Atembehinderung kommt. Durch die Einkreuzung vom Beagle wird eine Verlängerung der Schnauze erreicht, sodass diese Einschränkung beim Puggle verringert wird.

Charakter und Haltung der Rasse Puggle beachten

  • Entscheiden Sie sich für die Hunderasse Puggle, erhalten Sie einen Vierbeiner, der gerne spielt und sehr kinderlieb sowie anhänglich ist. Er benötigt wie der Mops viel Aufmerksamkeit und nimmt es nur schwer hin, nicht beachtet oder alleine gelassen zu werden.
  • Es ist interessant zu wissen, dass der Hybridhund nach Angaben der Züchter kein Jagdverhalten wie der Beagle zeigt. Er kann daher auch mit Kleintieren zusammenleben. Außerdem gilt er als robust, da durch die Verpaarung verschiedener Blutlinien genbedingte Erkrankungen weniger häufig auftauchen.
  • Es ist erfreulich für Sie zu wissen, dass der Puggle sehr intelligent ist. Dies bemerken Sie auch bei der Erziehung, die Sie mit Konsequenz, aber auch mit vielen Streicheleinheiten durchführen sollten. Sie werden dabei feststellen, dass die Sturheit des Mopses manchmal zum Tragen kommt.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Familienhund täglich spazieren gehen und dabei Kontakt mit anderen Hunden aufnehmen kann, damit der angeborene Mut der Hunderasse in die richtige Richtung gelenkt wird. Ihr Vierbeiner lernt so, gefährliche Situationen einzuschätzen.
  • Besonders Beagle gelten als gefräßig und neigen leicht zu Übergewicht. Diese Eigenschaft kann auch bei Ihrem Hund festzustellen sein. Achten Sie daher auf eine ausgewogene und gut portionierte Ernährung und viel Bewegung.
Teilen: