Alle Kategorien
Suche

Hundenamen aussuchen - so hört Ihr Vierbeiner auch auf Sie

Einen Hundenamen auszusuchen ist gar nicht so einfach. Denn der Name soll schließlich hundertprozentig zu Ihrem Tier passen. Worauf müssen Sie bei der Auswahl des Hundenamens achten? Mithilfe dieser Ratschläge finden Sie leichter den geeigneten Hundenamen für Ihren Vierbeiner.

Der Hundename sollte zur Persönlichkeit des Hundes passen.
Der Hundename sollte zur Persönlichkeit des Hundes passen.

Das sollten Sie bei der Auswahl des Hundenamens beachten

Dem Hund einen Namen zu geben ist eine wichtige Entscheidung, denn der Hund wird ihn ein Leben lang tragen.

  • Geben Sie Ihrem Hund möglichst einen kurzen (einsilbigen oder zweisilbigen) Namen. Einen kurzen Namen kann sich Ihr Liebling schneller merken. Langgezogene Hundenamen oder Doppelnamen sind ungünstig.
  • Wählen Sie nach Möglichkeit einen Hundenamen der einen Vokal (a,e,i,o,u) enthält. Vokale kann man nämlich gedehnt aussprechen, so dass man dem Hundenamen auch einen tadelnden Unterton geben kann. Gleichzeitig kann man Namen, die Selbstlaute enthalten auch mit freundlichem und lobendem Unterton aussprechen.
  • Sie sollten keinen zu exotischen Hundenamen auswählen. Der Name sollte auch von Kindern, Freunden und Verwandten gut ausgesprochen werden können. Was nützt ein schöner exotischer Name, wenn man ihn nicht aussprechen kann und der Hund ihn nicht versteht.
  • Der Hundename sollte zudem zur Persönlichkeit und zum Erscheinungsbild des Hundes passen (z.B. passt Mücke nicht zu einer Dogge). Und der Name sollte allen Familienmitgliedern gefallen. Am besten stimmen Sie in der Familie ab, welchen Namen der Hund erhalten soll.
  • Wählen Sie keinen Namen von Prominenten, die gerade "in" sind. Vielleicht ist der Prominente in ein paar Jahren wieder "out" und Ihnen gefällt der Name nicht mehr. Sie können Ihren Hund dann nicht einfach wieder umbenennen.
  • Zur Namensgebung beobachten Sie Ihren Hund am besten ein paar Tage lang und stellen seine Charaktereigenschaften zusammen. Ist Ihr Welpe z.B. recht frech können Sie ihm einen frech klingenden Hundenamen geben. Ist Ihr Hund besonders klein, können Sie dies im Hundenamen ausdrücken (wie z.B. Mücke, Floh, Krümel oder Spatz). 
  • Falls Sie gleich zwei Welpen ins Haus holen sollten, können Sie Ihnen Paarnamen aus der Geschichte geben wie z.B. Max und Moritz, Romeo und Julia etc.
Teilen: