Alle Kategorien
Suche

Hundekot - ein Schild für das Verbot selber machen

Wenn Sie an einem sogenannten Gassiweg wohnen, dann werden Sie sich wohl des Öfteren über Hundekot in Ihrem Vorgarten ärgern. Um die Hundebesitzer daran zu erinnern, dass diese Unsitte nicht erlaubt ist, sollten Sie ein Verbotsschild anbringen. Wie Sie das Schild selbst anfertigen können, erfahren Sie in dieser Anleitung.

Hundekot verboten - das Schild selber machen
Hundekot verboten - das Schild selber machen © Rolf_van_Melis / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Bild
  • Laminiergerät
  • Laminierfolie
  • Locher
  • Band
  • eventuell große Nägel

Motiv mit verbotenem Hundekot erstellen

Das übliche "Hundekot-Verbotsschild" werden Sie kennen, es zeigt einen kotenden Hund in schwarzer Silhouette und ist mit einem roten Balken durchgestrichen.

Aber vielleicht fallen Ihnen noch andere außergewöhnliche Motive ein?

  • Am besten erstellen Sie ein Bild mit einem Grafikprogramm auf dem Computer. Im Internet können Sie verschiedene kostenlose Clips finden und herunterladen. Achten Sie aber unbedingt auf das Urheberrecht, ob diese Bilder wirklich zur freien Verfügung stehen.
  • Wenn Sie sehr gut zeichnen können, dann malen Sie doch einfach eine tolle außergewöhnliche Skizze selbst. Zur Sicherheit scannen Sie Ihr Werk dann ein, damit Sie das Original immer zur Verfügung haben.
  • Sie können natürlich auch einen Hund, der gerade Hundekot produziert, fotografieren und mit einem Bildbearbeitungsprogramm verschönern.

Ein wetterfestes Schild herstellen

  1. Drucken Sie Ihr Bild auf einem Din A4-Papier aus und legen es vor sich gerade hin.
  2. Nun müssen Sie die 4 Ecken abschneiden. Markieren Sie hierzu ca. 3 cm rechts neben der linken oberen Ecke das Papier. Genauso markieren Sie 3 cm nach unten die linke obere Ecke. Verbinden Sie die beiden Punkte mit einem Strich und schneiden Sie am Strich entlang die Ecke so ab. Sie sollten anschließend ein Dreieck abgeschnitten haben.
  3. Verfahren Sie mit allen Ecken des Papieres so, wie unter Punkt 2 beschrieben.
  4. Nun legen Sie das Papier in eine Laminierfolie. Sie sollten für das Schild eine sehr feste und dicke Folie benutzen.
  5. Laminieren Sie das Hundekot-Schild mit einem Laminiergerät.
  6. Anschließend lochen Sie die Ecken mit einem handelsüblichen Locher. Achten Sie darauf, dass Sie nur dort lochen, wo kein Papier unter der Laminierfolie erscheint. Nur so kann bei Regen keine Feuchtigkeit in Ihr Schild gelangen.
  7. Ziehen Sie durch die Löcher ein Band. Mit diesem Band können Sie Ihr Hundekot-Schild fast überall sicher befestigen. Haben Sie keinen Zaun oder Baum im Vorgarten, legen Sie das Schild gut sichtbar hin und stecken durch Löcher einen großen Nagel oder einen Zelthering.
Teilen: