Alle Kategorien
Suche

Hund entlaufen - was tun?

Hund entlaufen - was tun?1:20
Video von Kai Stoeckel1:20

Sie haben einen Hund und der vierbeinige beste Freund des Menschen ist bei Ihnen fest in die Familie integriert? Eine Alptraum-Vorstellung, wenn dieses Familienmitglied jedoch entlaufen ist. Schnelles Handeln ist gefragt.

Was Sie benötigen:

  • Computer
  • Drucker
  • bedruckbares Papier
  • hilfsbereite Familienangehörige oder Freunde

Sie haben einen Hund in der Familie und lieben diesen heiß und innig? Der vierbeinige Freund ist bei Ihnen bestens integriert und Ihr ein und alles? Doch was tun, wenn Ihr Hund entlaufen ist? Dann ist schnelles und gezieltes Handeln gefragt. Befolgen Sie einige wenige Schritte und erhöhen Sie damit die Chance, Ihren geliebten Hund so schnell wie möglich wieder in Ihre Arme schließen zu können.

So verhalten Sie sich, wenn Ihr Hund entlaufen ist

  • Setzen Sie sich an Ihren Computer und verfassen Sie ein kurzes und prägnantes Schreiben über Ihren Hund, indem Sie Ihn so detailgetreu wie möglich beschreiben (eventuell mit speziellen Eigenheiten, die Ihren Hund kennzeichnen und von anderen Hunden unterscheidet).
  • Fügen Sie ein digitales Bild Ihres Vierbeiners in das Schreiben ein, worauf man Ihren Hund klar und deutlich erkennen kann.
  • Fügen Sie in das Schreiben unten Ihre Kontaktdaten ein, damit Sie mögliche Hinweise von Bürgerinnen und Bürgern unverzüglich entgegennehmen und verwerten können.
  • Drucken Sie die Suchanzeige einige Male aus und hängen Sie diese, mit Genehmigung, an öffentlichen Plätzen, schwarzen Brettern oder auch in Geschäften aus.
  • Hoffen Sie nun auf die Mithilfe von aufmerksamen Bürgerinnen und Bürgern. Suchen Sie parallel dazu an Orten, an denen sich Ihr Hund in der Vergangenheit besonders gerne aufgehalten hat.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos