Alle Kategorien
Suche

Hufschlagfiguren reiten lernen - so gelingt's

Eine der ersten Aufgaben, die ein Reitschüler zu bewältigen hat, ist das Lernen der Hufschlagfiguren: Diese Linien, die in der Reitbahn geritten werden, fordern Pferd und Reiter gleichermaßen, denn das korrekte Reiten der Hufschlagfiguren fordert vor allem Aufmerksamkeit und Präzision.

Im Dressurviereck werden verschiedene Hufschlagfiguren geritten.
Im Dressurviereck werden verschiedene Hufschlagfiguren geritten.

Der Zweck der Hufschlagfiguren

Die Hufschlagfiguren dienen zum einen der Gymnastizierung des Pferdes, zum anderen aber auch in einem gewissen Maße als Wege, die den „Verkehr“ in der Reitbahn regeln: Das Einhalten der Hufschlagfiguren macht die Wege der Reiter in der Bahn vorhersehbar, so dass man sich dort nicht gegenseitig in die Quere kommt, was leicht passiert, wenn alle Reiter kreuz und quer in der Reitbahn unterwegs sind.

Bahnpunkte lernen für die Orientierung bei den Hufschlagfiguren

  • Alle Hufschlagfiguren lassen sich über die Bahnpunkte definieren. Diese sind meist an der Bande der Halle oder des Reitplatzes angeschrieben, so dass für Sie als Reiter die Orientierung im Viereck leichter wird.
  • Diese Punkte lassen sich leicht anhand einer bekannten Eselsbrücke lernen: Alle Kühe essen Heu, Cälber mögen bessres Futter. Die Bahnpunkte lauten also im Uhrzeigersinn von der Mitte der kurzen Seite aus betrachtet, wobei sich an den beiden kurzen Seiten jeweils ein Bahnpunkt befindet, an den langen Seiten jeweils drei: A, K, E, H, C, M, B, F. Der Punkt in der Mitte eines 20 x  40 m Vierecks wird mit X bezeichnet.

Auf der „ganzen Bahn“ basierende Hufschlagfiguren

„Ganze Bahn“ reiten Sie, wenn Sie den Hufschlag entlang der Banden des Vierecks entlang reiten. Dies ist eine der beiden Grundhufschlagfiguren, von der zahlreiche andere abgehen.

  • So können Sie beispielsweise „durch die ganze Bahn wechseln“, indem Sie diese quer durchreiten (also von F nach H oder von K nach M oder umgekehrt) und damit die Richtung wechseln. Das gleiche funktioniert auch „durch die halbe Bahn“, also von F oder M nach E oder von H oder K nach B.
  • Ebenso können Sie „durch die Länge der Bahn wechseln“, indem Sie längs die Bahn durchreiten (also von A nach C oder umgekehrt) und anschließend die Reitrichtung wechseln oder aber ebenso „durch die Länge der Bahn reiten“ und die Reitrichtung beibehalten.
  • Eine weitere Reihe von Hufschlagfiguren bilden die verschiedenen Schlangenlinien: Diese können Sie doppelt oder einfach reiten, also mit einer oder zwei Biegungen. Diese folgen einer langen Seite und bewegen sich nur leicht vom Hufschlag weg.  Sie beginnen oder enden, je nachdem, ob Sie auf der rechten oder linken Hand reiten, bei K oder H bzw. F oder M. Bei einer doppelten Schlangenlinie machen Sie noch einen Abstecher bei entweder B oder E auf der gleichen langen Seite, bevor Sie die Schlangenlinie beenden.
  • Auch können Sie Schlangenlinien durch die ganze Bahn reiten, indem Sie in einer bestimmten Anzahl von Bögen die Bahn komplett durchqueren, indem Sie zwischen den beiden langen Seiten hin und her reiten.

Auf dem „Zirkel“ basierende Hufschlagfiguren

Die zweite grundlegende Hufschlagfigur ist der Zirkel, welcher einen Kreis darstellt, der an der kurzen Seite und der Hälfte der langen Seite entlangläuft, wobei die Ecken natürlich abgerundet geritten werden. Demnach  gibt es in einer 20 x 40 m großen Reitbahn zwei solcher Zirkel, wobei auch noch der gleichgroße Mittelzirkel rund um X existiert.

  • Eine der wichtigsten Hufschlagfiguren, die auf dem Zirkel basiert, ist das "Wechseln aus dem Zirkel". Hierfür reiten Sie einen Zirkel, biegen jedoch in der Mitte der Bahn auf die andere Hand auf die ganze Bahn ab und gehen von dort aus auf dieser Hand auf den Zirkel am anderen Ende der Bahn.
  • Beim "Wechseln durch den Zirkel" bleiben Sie auf einem Zirkel, durchqueren diesen aber von innen (X) nach außen (C oder A)  in einer gebogenen Linie in Form einer halben acht, so dass Sie auch hier die Hand wechseln und den Zirkel in der anderen Richtung weiter reiten.

Weitere wichtige Hufschlagfiguren

  • Kleine Kreise, die an den Bahnpunkten vom Hufschlag abwenden und an der gleichen Stelle wieder dorthin zurückführen, werden als Volten bezeichnet.
  • Kehrtvolten, mit welchen aus den Ecken der langen Seiten die Richtung gewechselt wird, werden häufig mit "aus der Ecke kehrt" angesagt.
    Teilen: