Alle Kategorien
Suche

Hüftspeck wegtrainieren - diese Übungen helfen

Hüftspeck futtert man sich in den dunklen Wintermonaten oft und gerne an. Doch wenn der Sommer kommt, möchte man die lästigen Pölsterchen nicht mehr haben. Mit diesen Übungen können Sie den Hüftspeck wegtrainieren.

So trainieren Sie Hüftspeck weg.
So trainieren Sie Hüftspeck weg.

Was Sie benötigen:

  • Hula Hoop Reifen

Das beste Mittel gegen Hüftspeck

  • Das beste Mittel gegen die lästigen Fettpolster an den Hüften ist eine Ernährungsumstellung. Verzichten Sie auf fettige und kalorienhaltige Lebensmittel. Auch Kohlenhydrate sollten Sie nicht mehr so viele zu sich nehmen. Greifen Sie stattdessen immer öfter zu Salat und Obst. Süßes Obst, wie Kirschen oder Bananen, kann den Heißhunger auf Süßigkeiten verringern. So fällt das Abnehmen im Kampf gegen den Hüftspeck leichter.
  • Essen Sie morgens ausreichend und dafür nach 18 Uhr nicht mehr. Nehmen Sie außerdem lieber fünf kleine Mahlzeiten zu sich, als drei große.
  • Trinken Sie außerdem viel Wasser und Tee. Verzichten Sie ganz auf süße Getränke. Auch Säfte sind beim Abnehmen nicht so gut geeignet.

Fett mit Sportübungen wegtrainieren

  • Neben der Ernährungen spielen die richtigen Sportübungen natürlich eine große Rolle. Wenn Sie Ihren Hüftspeck wegtrainieren wollen, dann sollten Sie regelmäßig joggen. So werden Kalorien verbrannt und der Fettanteil des Körpers wird verringert.
  • Außerdem helfen Sit ups den Bauch und auch die Hüften allgemein zu straffen. Seitliche Sit ups sind besonders gut, bei Hüftspeck. Hier werden die Bauchseiten trainiert und gestrafft.
  • Gezielte Übungen kann man auch mit einem Hula-Hoop-Reifen durchführen. Machen Sie rund 50 Umdrehungen mit dem Reifen. Um den Hüftspeck schnell weg zu bekommen, sollten Sie die Übung morgens, mittags und abends wiederholen.
  • Durch seitliche Rumpfbeuge lassen sich Speckhüften ebenfalls wegtrainieren. Stellen Sie sich also grade hin und beugen Sie sich leicht nach links. Dann kommen Sie langsam wieder in eine aufrechte Position. Wiederholen Sie das Ganze rund 30 Mal. Dann wechseln Sie die Seite. Machen Sie die Übung mindestens 2-3 Mal pro Seite.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.