Das Hotmail-Konto löschen

Wie jeder andere Anbieter auch versteckt auch Hotmail die Löschfunktion eines Kontos. Dabei können Sie Ihr Hotmail-Konto und den dazugehörigen Kundenservice ganz einfach kündigen. Bedenken Sie jedoch, dass Ihnen nach der Kündigung auch der Zugriff auf Ihren MSN-Messenger nicht mehr zusteht, wenn Sie diesen nicht vorab auf eine andere E-Mail-Adresse übertragen.

  1. Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort bei Hotmail an. Um das Konto inklusive Kundenservice zu kündigen, gehen Sie auf Ihr Konto.
  2. Um Ihr Konto zu öffnen, fahren Sie mit dem Mauszeiger auf Ihren Kontonamen, der in der oberen rechten Ecke des Bildschirms angezeigt wird. Es öffnet sich ein Menü, unter welchem der Punkt "Konto" steht.
  3. Ihnen wird nun eine Übersicht über Ihr Konto angezeigt. Ganz unten auf der Seite finden Sie die Überschrift "Weitere Optionen". Hierunter ist der Punkt "Konto schließen" aufgelistet. Klicken Sie im nächsten Schritt bitte auf diesen Punkt.
  4. Es öffnet sich eine Seite mit Informationen, die Sie über die Auswirkungen der Kündigung des Hotmail-Kontos und des Kundenservices aufklären. Unter dieser Auflistung finden Sie ein Feld, über welches Sie sich nochmals verifizieren müssen. Geben Sie hier Ihr aktuelles Passwort ein.
  5. Klicken Sie unter dem Eingabefeld auf den Butten "Ja". Nun wird Ihnen eine Meldung angezeigt, dass Sie Ihr Konto nicht schließen können, da es mit Windows Live verbunden ist. Auch dieses Konto muss geschlossen werden. Klicken Sie daher auf den Button "Windows Live-Konto schließen".
  6. Auch hier erhalten Sie wieder eine Meldung, die Sie über die Auswirkungen aufklärt. Bestätigen Sie nochmals die Kontolöschung.
  7. Nun ist Ihr Windows-Konto gelöscht. Die Daten werden jedoch für die Dauer von 270 Tagen gespeichert. Sobald Sie sich nochmals mit Ihrer Hotmail-Adresse anmelden, wird das Konto automatisch wiederhergestellt. Nach 270 Tagen werden die Daten Ihres Windows-Kontos sowie des Hotmail-Kontos gelöscht.

Messengerbenutzung nach Kundenservice-Kündigung

  • Sie haben die Möglichkeit, den MSN-Messenger weiterzunutzen, auch wenn Sie Ihr Hotmail und den Kundenservice gekündigt haben.
  • Der Messenger funktioniert mit jeder beliebigen E-Mail-Adresse. Vor der Kontoschließung können Sie im Messenger daher eine andere E-Mail-Adresse hinterlegen, mit der Sie sich in Zukunft beim Messenger anmelden.
  • Haben Sie Ihre Adresse vorab nicht geändert, können Sie sich den Messenger neu herunterladen und unter einer anderen E-Mail-Adresse bei diesem registrieren. Hierbei gehen Ihnen jedoch Ihre Kontakte verloren. Fragen Sie in diesem Fall bei Ihren Bekannten an, damit diese Sie unter Ihren neuen Benutzerdaten in die Kontaktliste aufnehmen.
  • Auch die Anmeldung beim MSN-Messenger über eine abweichende E-Mail-Adresse öffnet ein Konto bei Windows Live. Dieses ist jedoch nicht mehr mit Hotmail verknüpft.