Alle Kategorien
Suche

Hotmail.de-Mail funktioniert nicht - so beheben Sie das Problem

Wenn das Abrufen der E-Mails auf Hotmail.de nicht funktioniert, sollten Sie zunächst eine Serverüberlastung ausschließen. Aber auch Pop-up-Blocker können Ursache für fehlerhafte Seitenanzeigen sein.

Lösung, wenn Hotmail.de nicht geht
Lösung, wenn Hotmail.de nicht geht

Sie haben mehrere Möglichkeiten, Ihre E-Mails von Hotmail abzurufen. Wenn ein Aufrufen von Hotmail.de nicht funktioniert, so können Sie diese Mails auch über Programme wie Outlook oder Thunderbird abrufen. Sollte dies ebenfalls nicht möglich sein, so liegt eine Serverüberlastung seitens Hotmail vor.

Mails über Programme abrufen

  1. Kann keine Verbindung zu Hotmail.de hergestellt werden oder funktioniert das Abrufen nicht, so sollten Sie Ihren Hotmail-Account in ein E-Mail-Verwaltungsprogramm wie zum Beispiel Thunderbird einpflegen.
  2. Hierfür wählen Sie im Menü "Extras" zunächst die "Konten-Einstellungen" an und erstellen ein neues Konto, indem Sie auf "Konto-Aktionen" klicken. Hier geben Sie nun Ihre Hotmail-Adresse und das Passwort ein.
  3. Nun werden die Einstellungen zu diesem Konto gesucht und Sie können das Einrichten abschließen. Um die Serverdaten manuell einzutragen, geben Sie als Posteingangsserver "pop3.live.com" und als Postausgangsserver "smtp.live.com" an. Nachdem das Konto eingerichtet wurde, rufen Sie hierüber Ihre E-Mails ab.

Pop-up-Blocker behindert Hotmail.de

  1. Meist funktioniert das Abrufen der E-Mails von der Hotmail.de-Webseite nicht, wenn Sie einen Pop-up-Blocker installiert haben. Um das zu Problem zu beheben, können Sie entweder auf einen anderen Browser, wie zum Beispiel den Internet Explorer, zurückgreifen oder den Pop-up-Blocker deaktivieren.
  2. Da diese meist als Add-ons installiert werden, öffnen Sie im Browser das Menü "Extras" und wählen "Add-ons" aus. Unter "Plug-ins" sehen Sie die installierten Erweiterungen.
  3. Wählen Sie den Pop-up-Blocker aus und klicken Sie auf "Deaktivieren". Anschließen rufen Sie Hotmail.de auf. Das Abrufen der Mails sollte nun wieder einwandfrei funktionieren. 
Teilen: