Alle Kategorien
Suche

Hotelvoucher - so lösen sie ihn ein

Schon seit Jahren gibt es die Möglichkeit unter Verwendung von Hotelvouchers "kostenlos" in Hotels der gehobenen Preisklasse übernachten zu können. Allerdings ist dies an gewisse Bedingungen geknüpft.

Ein Hotelvoucher garantiert den Umsatz.
Ein Hotelvoucher garantiert den Umsatz. © Rainer Sturm / Pixelio

So funktioniert ein Hotelvoucher

  • Die Idee, Hoteliers die Möglichkeit zu bieten, Ihre Hotelzimmer, die ansonsten vom Leerstand bedroht wären, doch noch belegt zu bekommen, ist von den verschiedensten Anbietern sogenannter Hotelvouchers umgesetzt worden. Hierbei erhält der Hotelbetreiber zwar keine Entlohnung für die Überlassung der Zimmer, jedoch erzielt er trotzdem Umsätze. Durch einen vorgeschriebenen Mindestverzehr im Hotelrestaurant, zu dem sich die betreffenden Gäste verpflichten, kommen hier schließlich doch noch Einnahmen zustande, die es, ohne den Hotelgutschein zu akzeptieren, nicht gegeben hätte.
  • Sie als Interessent bekommen für einen festgesetzten Betrag einen Hotelgutschein (den Sie sich entsprechend der Personenzahl und der geplanten Dauer Ihres Hotelaufenthaltes zusammenstellen sollten) für ein Hotel, welches Sie sich aus einem Katalog oder einer Auflistung Ihren Vorstellungen entsprechend aussuchen können. Stimmen die für den Hotelvoucher freigegebenen Zeiten mit  Ihren Vorstellungen, was die  Aufenthaltszeit betrifft, überein, können Sie das Hotel telefonisch kontaktieren.

Das sollten Sie vor Anreise beachten

  • Allein der Besitz eines Hotelvouchers, sowie die Tatsache, dass das auserwählte Hotel sich in dem Auswahlprogramm des Herausgebers Ihres Hotel-Gutscheins befindet, berechtigt Sie nicht ohne vorherige Absprache der betreffenden An- und Abreisetermine aufs Geratewohl anzureisen und auf eine, Ihnen laut Voucher zustehende, Unterkunft zu beharren.
  • Die teilnehmenden Hotels müssen Ihnen Ihre Buchung und die kostenfreie Zimmernutzung erst bestätigen, bevor Sie sich auf den Weg machen können, um Ihren Gutschein einzulösen. Ist das Hotel bereits durch normal zahlende Gäste ausgebucht, werden Sie, je nach den geltenden Vereinbarungen, keine Möglichkeit bekommen Ihren Hotelvoucher einzulösen, wenn Sie keine Buchungsbestätigung vorzuweisen haben.
  • Alle weiteren finanziellen Angelegenheiten, den Verzehr im Hotelrestaurant betreffend, erledigen Sie vor Ort bereits bei der Anmeldung. Ihnen wird hier, wie Sie es schon vor Ihrer Buchung im Katalog ersehen konnten, die Auswahl aus den jeweiligen Tageskarten überlassen. Jedoch müssen Sie damit rechnen, ein Angebot aus dem mittleren Preissegment der Speisekarte wählen zu müssen, um Ihren Mindestverzehr überhaupt erreichen zu können. Je nachdem, wie es Ihr Hotelvoucher vorgibt, haben Sie bis zu dreimal täglich diese fast freie Auswahl vorzunehmen, um in den Genuss eines "kostenlosen" Hotelaufenthalts zu gelangen.
Teilen: