Alle Kategorien
Suche

Hosen-Flicken selber machen - so klappt's

Wenn Sie es leid sind, Ihre kaputten Hosen, manchmal wegen kleiner Löcher, in den Müll zu werfen, dann machen Sie sich doch einfach ein paar Flicken für Ihre Hosen selber und fangen Sie an, zu stopfen.

Nähen Sie Flicken auf Ihre Hosen.
Nähen Sie Flicken auf Ihre Hosen. © Wilhelmine Wulff / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 1 x kaputte Althose
  • 1 x Schere
  • 1 x Kleidermaßband
  • 1 x Nadel
  • 1 x Faden
  • 1 x Stift
  • 1 x Dose
  • 1 x Nähmaschine

Flicken für die Hosen vorbereiten

In der nachfolgenden Anleitung wird beschrieben, wie Sie Flicken für Ihre Hosen schnell selber machen können.

  1. Zuerst sollten Sie sich mal Ihre kaputten Hosen zur Hand nehmen und auf dem Schildchen nachsehen, aus welchem Material die einzelnen Hosen hergestellt sind. Wenn Sie Flicken für Ihre Hosen selber machen wollen, haben Sie die Möglichkeit, sich die passenden Stoffe im Fachhandel zu kaufen oder Sie stellen Ihren Kleiderschrank auf den Kopf, bis Sie die richtigen Stoffe aus alten Kleidungsstücken gefunden haben.
  2. Nachdem Sie nun also das richtige Hosenmaterial haben, sollten Sie die Größe der Beschädigungen an Ihren guten Hosen ausmessen. Packen Sie also eine Dose oder etwas Anderes in Ihre Hose, sodass Sie eine gerade Auflagefläche mit Ihrer Hose erhalten und so genau ausmessen können.
  3. Nun können Sie als genau bestimmen, wie groß Ihr Flicken zum Selbermachen für Ihre Hosen werden müssen und sollten diese Maße nun auf Ihre zu zerschneidenden Stoffe übertragen. Achten Sie darauf, dass Sie beim Übertragen die richtigen Stoffe zusammenbringen.

Das Stopfen der Löcher selber machen

  1. Nachdem sie nun die Maße haben, sollten Sie sich vielleicht ein paar Muster für Ihre Flicken ausdenken. Soll heißen, wenn Sie anschließend Ihre Hosen mit selber gemachten Flicken versehen, würde es doch bestimmt ganz nett aussehen, wenn der Flicken die Form eines Herzens oder einer kleinen Figur hätte.
  2. Wenn Sie sich also auch über die Form der Flicken zum Selbermachen einig geworden sind, zeichnen Sie die Umrisse auf den zu verarbeitenden Stoffen auf und schneiden dann mit einer Schere die Flicken aus. Nachdem Sie alle Flicken zum Selbermachen für Ihre Hosen ausgeschnitten haben, werden selbige an den kaputten Hosen vernäht.
  3. Beim Nähen sollten Sie mit einer Nähmaschine arbeiten, da Sie ja nun direkt durch zwei Stoffe nähen müssen und das bestimmt mit der Hand sehr anstrengend werden könnte.

Vorsichtig beim Ausschneiden mit der Schere, wenn Sie abrutschen sollten, kann es zu Verletzungen kommen.

Teilen: