Alle Kategorien
Suche

Homologe Reihe der Alkane - eine Definition aus der Chemie

Die Definition der homologen Reihe von Alkanen ist in einem Satz genannt. Aber wichtig sind die gemeinsamen Eigenschaften und die typischen Änderungen der Eigenschaften in solchen Reihen.

Die Reihe entsteht durch zufügen von CH2-Gruppen.
Die Reihe entsteht durch zufügen von CH2-Gruppen.

Definitionen von homologen Reihen

Der Begriff geht auf homo, was gleich bedeutet und logos zurück. Logos hat eine sehr weit gefasste Bedeutung, in diesem Zusammenhang sollte homolog als Sinnvolles zusammenfassen von etwas gleichartigem verstanden werden.

  • Ganz allgemein wird in der Chemie eine homologe Reihe als eine Zusammenstellung von chemischen Stoffen verstanden, die eine gleiche allgemeine Summenformel haben. Diese Definition bezieht sich nicht nur auf Alkane.
  • Im Zusammenhang mit dieser Kohlenwasserstoffreihe lautet die Definition, dass es sich um unverzweigte Ketten der Summenformel CnH2n+2 handelt, bei denen sich die jeweils auseinanderfolgenden Glieder um eine unterscheiden.

Namensgebung der Alkane

Die Namen der Alkane werden unterschiedliche gebildet. Allen Gemeinsam ist, dass Sie auf -an enden.

  • Die ersten 4 Stoffe der Reihe haben historisch bedingte Trivialnamen, sie lauten Methan, Ethan, Propan und Butan.
  • Die weiteren Namen bestehen aus dem griechischen Zahlwort für die Anzahl der C-Atome, an die als Endung -an angefügt wurde, zum Beispiel Pentan (C5H12) oder Nonadecan (C13H40).
  • Beachten Sie bei den Namen, dass 11 Undec (deca für 10 und Un für 1), 21 aber Henicos (Heni für 1 und cosa 20) heißt. Die Zahlen für 30, 40 entsprechen den bekannten Regeln, dabei steht das Wort Conta für 10. Triaconta ist also 30 und Tetraconta 40. 100 ist Hecta, 200 Dicta und 300 Tricta, es wird also dem Zahlwort ein cta angehängt um aus 3 (Tri) eine 300 (tricta) zu machen.

Eigenschaften der Reihe

Gemeinsame Eigenschaften der Alkane sind, dass diese brennbar und schwer in Wasser zu lösen sind. Außerdem bestehen Sie nur aus einer Verbindung der Elemente Kohlenstoff und Wasserstoff.

  • Da sich die Glieder der homologen Reihe durch das Hinzufügen von CH2 unterscheiden, werden die Alkane immer schwerer je Höhe Sie in der Reihe angesiedelt sind. Dadurch erklärt sich auch, dass der Schmelz und der Siedepunkt größer werden.
  • Bezüglich der Brennbarkeit können Sie leicht feststellen, dass Sie mit Zunahme der Glieder sinkt. Gleichzeitig nimmt die Neigung zur unvollständigen Verbrennung zu, was Sie an vermehrter Nötigung zum Rußen bemerken.
Teilen: