Alle Kategorien
Suche

Home-Studio-Equipment - das sollten Sie beim Kauf beachten

Viele Jahre galten hochwertige Tonstudios als Garanten für Sprach- und Musikaufnahmen in höchster Qualität. Mittlerweile hat preiswertes Home-Studio-Equipment dazu geführt, dass sich Homerecording etabliert hat. Eine Musikproduktion lässt sich in den eigenen vier Wänden komplett erarbeiten. Im privaten Homerecording-Tonstudio ist das Aufnehmen, Mischen und Mastern kein Problem mehr.

Musikprojekte lassen sich einfach im eigenen Tonstudio realisieren.
Musikprojekte lassen sich einfach im eigenen Tonstudio realisieren.

Für eine Musikproduktion in den eigenen vier Wänden benötigen Sie lediglich ein passendes Equipment, wobei einige Komponenten das Herz der Ausstattung bilden.

Home-Studio-Equipment - wesentliche Komponenten

Generell ist beim Aufbau eine ganze Menge möglich. Doch einige wesentliche Komponenten müssen vorhanden sein, um die Funktion zu sichern.

  • Dazu gehört beispielsweise ein Audio-Computer. Ob PC oder Mac, ist unerheblich. Wichtig ist lediglich, dass er den Anforderungen des Sequenzer-Programms gerecht wird. 
  • CPU und Arbeitsspeicher sind für die Leistung elementar, eine großzügig dimensionierte Festplatte garantiert ausreichend Platz für Aufnahmen. Zu weiteren Komponenten gehören Studiomonitore, Boxen sowie Mischpult und Mikrofon. 
  • Eine Soundkarte, die die analogen und digitalen akustischen Signale verarbeiten kann, ist entweder bereits im Computer integriert (PCI-Steckkarte) oder in der Ausführung externes Audio-Interface einsetzbar.
  • Im Grunde benötigen Sie zum Rappen an sich nur ein gutes Gefühl für Flow und Rhythmus, …

  • Monitorboxen mit integrierter Endstufe kosten mehr als die passive Variante. Der Vorteil ist jedoch der bereits eingebaute Verstärker.
  • Eine Reihe spezieller Effektgeräte beziehungsweise Signalprozessoren lassen sich als Hardware oder Plug-ins nutzen. Hier entscheiden Ihre persönlichen Präferenzen. Zur Auswahl stehen beispielsweise parametrische oder grafische Equalizer sowie Dynamikeffekte (Gate, Kompressor, Limiter).

Musik-Equipment kaufen für das Tonstudio

Wenn es darum geht, die Ausstattung für Ihr Home-Studio zu kaufen,, dann sollten Sie immer daran denken, dass der Markt für Musikinstrumente und Equipment ein Käufermarkt ist. 

  • Nutzen Sie alle Ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, um viele Informationen rund um das Thema Tonstudiotechnik zu erhalten.
  • Lesen Sie beispielsweise Testberichte in Foren und Fachmagazinen. Denken Sie beim Lesen der Printmedien auch daran, dass nicht wenige Artikel im Auftrag von Herstellern geschrieben oder gesponsort werden.
  • Für einen ersten Eindruck können Sie sich Home-Studio-Equipment im Fachhandel leihen. Meist reicht das Budget nicht aus, um gleich mit einem komplett ausgerüsteten Tonstudio zu starten.

Zum Anfang brauchen Sie lediglich einen Audio-Computer, dazu eine Musiksoftware und schließlich ein Mikrofon. Nach und nach können Sie die restlichen Geräte kaufen.

Teilen: